Das Thema Logistik-Immobilien wird präsentiert von

Chemielogistik: Büfa Chemikalien startet neues Gefahrstofflager

In Hude-Altmoorhausen bei Oldenburg möchte Büfa Chemikalien ab August einen logistischen Rundum-Service für Chemikalien anbieten.

Verladetore am neuen Logistikstandort von Büfa Chemikalien in Hude-Altmoorhausen. (Foto: Büfa Chemikalien)
Verladetore am neuen Logistikstandort von Büfa Chemikalien in Hude-Altmoorhausen. (Foto: Büfa Chemikalien)
Matthias Pieringer

Nach zweijähriger Bauphase eröffnet Büfa Chemikalien im August in Hude-Altmoorhausen bei Oldenburg ein neues Distributionszentrum. Von der Lagerung über die Abfüllung bis hin zur Lieferung offeriere das Zentrum den Kunden einen sicheren und effizienten Rundum-Service für verschiedenste Chemikalien, ließ das Unternehmen am 23. Juli gegenüber der Presse verlauten.

Rund 10.000 Stellplätze für Paletten

Das Gefahrstofflager biete mit rund 10.000 Palettenstellplätzen ausreichend Raum für eine große Bandbreite unterschiedlichster Produkte, so Büfa Chemikalien. Nach Unternehmensangaben gewährleisten innovative Technologien im vollautomatisierten Hochregallager einen hohen Sicherheitsstandard, effiziente Abläufe und ermöglichen die Verzahnung vielfältiger logistischer Prozesse. Die Kunden erhalten laut Büfa Chemikalien die Möglichkeit, Stoffe vieler Gefahrenklassen einzulagern, stückweise oder in ganzen Zügen auszulagern oder direkt just-in-time bei sich oder beim ihrem Kunden anzuliefern.

Im Bereich der Lohnabfüllung stehen dem Unternehmen zufolge vielseitige Verfahren und maßgeschneiderte Lösungen zur Auswahl. „Unterschiedliche Chemikalien können automatisiert, direkt vom Tankwagen in IBCs, Fässer und Kanister gefüllt werden. Eine separate Abfüllung für Lebens- und Futtermittel mit einer zertifizierten HACCP Abfüllung ergänzt das Serviceangebot“, teilte Büfa Chemikalien mit.

Printer Friendly, PDF & Email