Werbung
Werbung
Werbung

CeMAT ASIA 2019: Intralogistik-Messe hat zum 20-jährigen Jubiläum zugelegt

Die CeMAT ASIA 2019 in Shanghai verzeichnete ein Plus bei Besuchern und Ausstellern.

800 Unternehmen präsentierten auf der CeMAT ASIA 2019 ihre Produkte und Lösungen für die Intralogistik. (Foto: Deutsche Messe)
800 Unternehmen präsentierten auf der CeMAT ASIA 2019 ihre Produkte und Lösungen für die Intralogistik. (Foto: Deutsche Messe)
Werbung
Werbung
Matthias Pieringer

Mit einem Zuwachs (42 Prozent) bei Besuchern und Ausstellern (25 Prozent) hat am 26. Oktober nach vier Messetagen die CeMAT ASIA die Tore geschlossen. Insgesamt kamen nach Veranstalterangaben 142.975 Besucher auf das Shanghai New International Expo Centre (SNIEC). „Dieses herausragende Ergebnis hat unsere Erwartungen übertroffen. Auf dem SNIEC-Gelände waren alle 17 Hallen komplett ausgebucht. Um die große Nachfrage bedienen zu können, haben wir zusätzlich temporäre Hallen in Betrieb genommen“, sagte Dr. Jochen Köckler, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Messe AG.

CeMAT ASIA gemeinsam mit PTC ASIA und ComVac ASIA

Die CeMAT ASIA wurde zeitgleich zur PTC ASIA und ComVac ASIA organisiert. Sie belegte eine Ausstellungsfläche von 85.000 Quadratmetern. Insgesamt belegte das Messetrio eine Fläche von 220.000 Quadratmetern. Organisiert wurden die PTC ASIA, CeMAT ASIA und ComVac ASIA von Hannover Milano Fairs Shanghai, der gemeinsamen Tochtergesellschaft von Deutsche Messe AG und Fiera Milano.

Die CeMAT ASIA feierte 2019 ihr 20-jähriges Jubiläum. Unter dem Leitthema „Smart Logistics“ präsentierten 800 Unternehmen ihre Produkte und Lösungen. Zu den Ausstellern zählten bekannte Hersteller wie ABB, Baoli, Dematic, Fanuc, Geek+, Honeywell, JD, Linde Material Handling, SSI Schaefer, Swisslog oder TGW.

2020 finden die Messen vom 3. bis zum 6. November statt.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung