CeMAT 2016: IT bildet neuen Ausstellungsschwerpunkt

Intralogistik-Fachmesse erweitert Gremien mit dem Fokus auf Logistics IT.
Logistik-IT nimmt einen immer höheren Stellenwert. (Foto: CeMAT)
Logistik-IT nimmt einen immer höheren Stellenwert. (Foto: CeMAT)
Nadine Bradl

Die Logistik muss in Zeiten der Digitalisierung immer dynamischer, flexibler und vor allem vernetzter reagieren und benötigt dafür IT-gestützte Systeme. Hinzu kommt das Konzept Industrie 4.0. Danach lassen sich die Komplexität und Dynamik logistischer Netzwerke künftig mit den Konzepten und Technologien einer Logistik 4.0 deutlich effizienter gestalten und managen.

Gremien erweitert

Auf Grundlage dieser Entwicklung wurden die Gremien mit besonderem Fokus auf Logistics IT der Intralogistik-Fachmesse CeMAT, 31. Mai bis 3. Juni 2016 in Hannover, entsprechend erweitert. Das teilt Dr. Andreas Gruchow, Mitglied des Vorstands der Deutschen Messe AG, in einer Pressemitteilung mit. Prof. Dr. Uwe Kubach, Vice President IoT Enablement, SAP SE, und Michael Baranowski, Geschäftsführer der Team GmbH, wurden in das CeMAT-Präsidium berufen.

Großes Optimierungspotenzial

Kubach leitet die Entwicklung im Bereich Technologie für das Internet der Dinge bei SAP. In seiner Rolle verantwortet er Innovationen und Entwicklung zu den Themen Maschine-zu-Maschine-Kommunikation und Technologieplattform für das Internet der Dinge. Mit Logistik 4.0 halten laut Kubach neue Schlüsseltechnologien wie das Internet der Dinge, Cloud und Big Data Einzug in Logistikprozesse. Dadurch entsteht „ein großes Potenzial für die Optimierung existierender Geschäftsprozesse und die Etablierung neuer Geschäftsmodelle“.

Neuartige Konzepte

Michael Baranowski ist Geschäftsführer des IT-Unternehmens Team GmbH in Paderborn. Für ihn entstehen mit Logistik 4.0 „aktuell völlig neuartige Konzepte und Lösungen, die die Prozesse in der Intralogistik grundsätzlich verändern werden“.

Arbeitskreis gegründet

Darüber hinaus hat die Deutsche Messe AG einen Arbeitskreis Logistics IT gegründet, dem unter anderem Wolfgang Albrecht, Director IT Solutions, SSI Schäfer, angehört. Der Ausstellungsschwerpunkt Logistics IT wird sich in der Halle 27 in direkter Anbindung zu den Logistiksystemen befinden. Den inhaltlichen Kern des Bereichs bildet das Anwenderforum „Logistics IT“.

Printer Friendly, PDF & Email