C02-neutrales Fliegen: Deutschland soll Vorreiter werden

Oliver Luksic, Parlamentarischer Staatssekretär: „Der Markthochlauf von nachhaltigen Flugkraftstoffen kann nur mithilfe gemeinsamer Anstrengungen von Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft gelingen.“

Beim Treffen der Arbeitsgruppe Sustainable Aviation Fuels (AG SAF) stand das Potenzial von klimaneutralem Kerosin im Vordergrund. (Foto: scharfsinn86/AdobeStock)
Beim Treffen der Arbeitsgruppe Sustainable Aviation Fuels (AG SAF) stand das Potenzial von klimaneutralem Kerosin im Vordergrund. (Foto: scharfsinn86/AdobeStock)
Matthias Pieringer

Das Potenzial von klimaneutralem Kerosin, die für einen Markthochlauf erforderlichen regulatorischen Rahmenbedingungen und die erforderliche Logistik haben am 15. Juni beim Treffen der Arbeitsgruppe Sustainable Aviation Fuels (AG SAF) im Fokus gestanden. Dies teilte das Bundesministerium für Digitales und Verkehr am selben Tag in Berlin mit.

Oliver Luksic, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Digitales und Verkehr, sagte: „Wir wollen Deutschland zum Vorreiter des CO2-neutralen Fliegens machen. Dafür brauchen wir Kerosin aus erneuerbaren Energien. Der Markthochlauf von nachhaltigen Flugkraftstoffen kann nur mithilfe gemeinsamer Anstrengungen von Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft gelingen.“

Arbeitskreis Klimaneutrale Luftfahrt

Die AG SAF begleitet laut der Mitteilung den Markthochlauf von nachhaltigen Flugkraftstoffen im Arbeitskreis Klimaneutrale Luftfahrt der Bundesregierung: Unter der Schirmherrschaft des Logistikdienstleisters DHL und des Wirtschaftsverbands Fuels & Energie, en2x, diskutieren Teilnehmer aus Industrie, Wissenschaft und Zivilgesellschaft, welche Schritte für die Produktion und Nutzung von nachhaltigem erneuerbarem Kerosin notwendig sind.

PtL-Roadmap

Mit der PtL-Roadmap wurde laut dem Bundesministerium für Digitales und Verkehr bereits vor zwei Jahren ein Fahrplan zum Hochlauf von strombasiertem Kerosin vorgelegt, der von weiteren Bundesministerien, den Ländern, der Luftverkehrswirtschaft sowie Anlagenbetreibern und -bauern unterzeichnet wurde. Die AG SAF knüpft den Angaben zufolge hier an und erweitert den Fokus auch um nachhaltiges biogenes SAF.

Oliver Luksic betonte den wichtigen Beitrag der PtL-Roadmap für die ambitionierte Zielsetzung für strombasiertes Kerosin auf europäischer Ebene. Geförderte Projekte, die bereits umgesetzt werden, sind auf der neuen Webseite zur PtL-Roadmap unter www.ptl-roadmap.de dargestellt.

„Nachhaltige, erneuerbare Kraftstoffe spielen eine Schlüsselrolle für das Erreichen der CO2-Ziele in der Luftfahrt. Deshalb unterstützt das BMDV mit einem breiten technologieoffenen Förderangebot Innovationen und den Markthochlauf von fortschrittlichen Biokraftstoffen aus Abfällen und Reststoffen sowie strombasierten Kraftstoffen. Allein bis 2026 stehen dafür 1,6 Milliarden Euro an Fördermitteln bereit“, ließ das Bundesministerium für Digitales und Verkehr verlauten.

Branchenguide