C-Teile-Management: Dresselhaus verbindet das Kanban-Prinzip mit RFID-Technologie

Am Stand von Dresselhaus auf der LogiMAT 2023 können die Stärken und Möglichkeiten des „DIREKT RFID Kanban Systems“ mit einem RFID-Tower getestet werden.

Dresselhaus stellt auf der LogiMAT 2023 in Stuttgart sein DIREKT RFID Kanban System aus. (Bild: Dresselhaus)
Dresselhaus stellt auf der LogiMAT 2023 in Stuttgart sein DIREKT RFID Kanban System aus. (Bild: Dresselhaus)
Gunnar Knüpffer

Wie sich das Kanban-Prinzip mit der RFID-Technologie verbinden lässt, zeigt das modulare Angebot des „DIREKT RFID Kanban Systems“ von Dresselhaus. Dieses ermögliche es, viele Abläufe der Intralogistik zu automatisieren und damit die Effizienz der C-Teile-Versorgung zu steigern, heißt es in einer Presseaussendung des C-Teile-Spezialisten zur LogiMAT 2023. Die Intralogistikmesse findet von 25. bis 27. April auf dem Stuttgarter Messegelände statt.

Interessierte können die Stärken und Möglichkeiten des DIREKT RFID Kanban Systems von Dresselhaus live auf der Messe testen. Das Zusammenspiel der verschiedenen Grundmodule kann mit dem RFID-Tower ausprobiert werden: Dort lassen sich in kompakter Weise eine Auswahl verschiedener „DIREKTbehälter“ für C-Teile samt RFID-Matten, „DIREKTetiketten“ und „DIREKTbestellknopf“ inklusive Interface („DIREKTsteuerung“) so bedienen wie in der Praxis.

Auf der Messe zeigt Dresselhaus neue und überarbeitete „DIREKT“-Module, mit denen der Funktionsumfang des Kanban-Systems fortlaufend erweitert wird, wie zum Beispiel das neue „DIREKTwiegesystem IoT“ sowie verschiedene neue Reader- und Bestellsysteme. Mit Blick auf das DIREKT RFID Kanban System sind einige weitere Innovationen in Vorbereitung und als Messe-Premiere eingeplant.

So soll die „DIREKTbeleuchtung“ mit sparsamen und langlebigen LED und optionalem Bewegungsmelder mit hellem Licht für Durchblick sorgen. Weitere Module sollen die Bedarfsübermittlung einfacher, schneller und transparenter machen. Neu ist ebenso die „DIREKTsteuerung10''“, die mit einem kontraststarken 10-Zoll-Touchscreen als dritte Variante die bisherigen DIREKTsteuerungen mit sieben- beziehungsweise 15-Zoll-Display ergänzt und um einige Features erweitert.

Eingang Ost, ES17