Business- und Logistikpark: Panattoni begrüßt drei neue Mieter in Lichtenberg

Die SKS Sondermaschinen- und Fördertechnikvertriebs-GmbH, ProBioGen und CNCTeile24 werden Units im City Dock des Panattoni Campus Berlin Zentrum beziehen.

Panattoni hat weitere Units im City Dock seines Campus Berlin Zentrum in Lichtenberg vermietet. Abgebildet ist eine Visualisierung. (Bild: Panattoni)
Panattoni hat weitere Units im City Dock seines Campus Berlin Zentrum in Lichtenberg vermietet. Abgebildet ist eine Visualisierung. (Bild: Panattoni)
Gunnar Knüpffer

Panattoni hat vier weitere Units im City Dock seines Campus Berlin Zentrum an drei Firmen vermietet: die SKS Sondermaschinen- und Fördertechnikvertriebs-GmbH, die ProBioGen AG und die CNCTeile24 GmbH. Die Fertigstellung dieser Multi-Tenant-Campuslösung ist für August 2023 geplant, ist einer Pressemitteilung des Entwicklers von Logistikimmobilien vom 15. August zu entnehmen.

Der Panattoni Campus Berlin Zentrum entstand ohne Vorvermietung auf einem Areal mit einer Gesamtfläche von circa 57.000 Quadratmetern im Berliner Bezirk Lichtenberg. Das vormalige Treuhand-Grundstück diente als Lager für den chemischen Außenhandel der DDR und befindet sich nur 20 Fahrminuten vom östlichen Stadtzentrum entfernt.

Mit dem Projekt setzt der Entwickler erstmals eine Campuslösung um, die die beiden Assetklassen Business- und Logistikpark miteinander verbindet. Dieses Zentrum verfügt über eine Gesamtnutzfläche von rund 36.000 Quadratmetern, wovon jeweils circa 18.000 Quadratmeter auf den Panattoni Park-Abschnitt und das City Dock entfallen.

Nutzer erhielten sechs von 14 Einheiten des Panattoni Campus Berlin Zentrum

Nach der Vermietung der ersten beiden Units im City Dock im Frühjahr 2023 siedeln sich nun drei weitere Mieter an: Die SKS Sondermaschinen- und Fördertechnikvertriebs-GmbH, ein Maschinenbau- und Industrieservice-Unternehmen mit Fokus auf die Nahrungsmittel- und Prozessindustrie, bezieht eine Unit mit einer Fläche von circa 1.562 Quadratmetern. Die CNCTeile24 GmbH, eine B2B-Plattform für Präzisionsteile für Metallverarbeitungsverfahren, siedelt sich in einer Unit mit einer Fläche von circa 1.198 Quadratmetern an. Und das Unternehmen ProBioGen AG, Entwickler und Hersteller biopharmazeutischer Wirk- und Impfstoffe, mietet zwei Units mit einer Fläche von circa 2.325 Quadratmetern an. Damit sind nun insgesamt sechs von 14 Einheiten des Business Parks im Panattoni Campus Berlin Zentrum an Nutzer vergeben. 

Potenziellen Mietern stehen noch acht Units mit einer Gesamtfläche von circa 10.662 Quadratmetern zur Verfügung, davon sind circa 6.745 Quadratmetern Hallen-, 1.965 Quadratmetern Flex-, und 2.000 Quadratmetern Bürofläche, wobei die Einheiten bei Bedarf auch zusammengelegt werden können.

Im Sinne der Nachhaltigkeit werden die Gebäude mit einer Fotovoltaikanlage ausgerüstet und die Zertifizierung nach DGNB-Goldstandard angestrebt. Den Mietern wird die überwiegende Nutzung regenerativer Energien ermöglicht. Zudem wird der Campus mit örtlicher Fernwärme versorgt. Der Standort verfügt über eine Anbindung an die Autobahn A10 und das überregionale Autobahnnetz. Auch besteht Anschluss an den öffentlichen Nahverkehr über eine Bus- sowie Straßenbahnhaltestelle, die in wenigen Gehminuten erreichbar sind. Für den Individualverkehr bietet das Campusgelände überdies insgesamt 278 Stellplätze, davon 164 in einem Parkhaus, die auch von externen Nutzern angemietet werden können.

Die ersten beiden Units im City Dock wurden im Mai 2023 an die Hauptstadt Möblerei, die gebrauchte Möbel importiert, aufbereitet und verkauft, und Hildebrandt Veranstaltungstechnik, ein Unternehmen für Full-Service-Produktionen im Bereich Veranstaltungstechnik, vermietet. Im Abschnitt des Panattoni Park bezog als erster Nutzer das Großhandelsunternehmen Midgard Naturkost & Reformwaren GmbH im ersten Quartal 2023 seine angemieteten Flächen. Mit der Ecotrade GmbH, einem inhabergeführten Handelsunternehmen, das zahlreiche Handels- und Eigenmarken über Online-Kanäle vertreibt, erfolgte die vollständige Vermietung des Panattoni Park schließlich im April 2023.