Brownfield: CTP entwickelt Logistikpark im Gewerbegebiet Krefeld West

CTP Deutschland kümmert sich um die Teilsanierung von Flächen im Gewerbegebiet in Krefeld West. Dort findet unter anderem eine Umnutzung einer 15.708 Quadratmeter großen Logistikhalle statt.

CTP Deutschland beginnt 2024 mit der Teilsanierung von Brachfläche in Krefeld. (Bild: CTP)
CTP Deutschland beginnt 2024 mit der Teilsanierung von Brachfläche in Krefeld. (Bild: CTP)
Gunnar Knüpffer

CTP Deutschland entwickelt einen 60.771 Quadratmeter großen Logistikpark, indem das Unternehmen eine weitgehend brachliegende Fläche in einem Gewerbegebiet in Krefeld West, Nordrhein-Westfalen, teilsaniert. Der neue Park befinde sich in der Nähe der stark frequentierten St. Töniser Straße, die den Zugang zu den Autobahnen A44 und A40 sowie zum Krefelder Stadtzentrum ermöglicht, verlautbarte der Bestandshalter, Projektentwickler und Manager von Logistik-, Gewerbe- und Industrieimmobilien am 4. Dezember in einer Pressenotiz.

CTP will in Krefeld einen urbanen Gewerbepark CTPark Krefeld mit 31.796 Quadratmeter neuer Industrie- und Logistikfläche entstehen lassen, dessen Baubeginn für das Jahr 2024 vorgesehen ist. Daran schließt sich eine 29.002 Quadratmeter große Umnutzung der bestehenden, derzeit vermieteten 15.708 Quadratmeter großen Logistikhalle und 2.149 Quadratmeter Bürofläche an. Der formale Bauantrag soll im ersten Quartal 2024 eingereicht werden, zeitgleich mit dem Beginn der Abrissarbeiten.

Der neue Park soll nach dem BREEAM-Standard „Very Good“ oder besser gebaut werden. Das Gebäude wird mit PV-Anlagen auf dem Dach ausgestattet, die eine fossilfreie Energieversorgung und reduzierte CO2-Emissionen während des Betriebs ermöglichen. Das Entwicklungsgelände besteht größtenteils aus Brachflächen und umfasst die Sanierung der bestehenden Gebäude, die teilweise erhalten bleiben, was dazu beiträgt, die Auswirkungen des neuen Parks auf die Umwelt zu verringern.

„Unsere Strategie als Bestandshalter konzentriert sich auf wichtige Ballungsräume“, sagte Timo Hielscher, Geschäftsführer für West- und Ostdeutschland bei CTP. „Dazu gehört das Bundesland Nordrhein-Westfalen als führender Wirtschaftsstandort in Deutschland und insbesondere die Stadt Krefeld, die sich in den letzten Jahren zu einem der stärksten Wirtschaftsstandorte in der Region entwickelt hat.“