Binnenschifffahrt: Logistikdrehscheibe feiert Geburtstag

Hafen Duisburg begeht 300-Jähriges Bestehen mit verschiedenen Projekten.
Bereits zum Auftakt des Jubiläumsjahres hat Duisport das 300-Jährige Bestehen des Hafen mit verschiedenen Veranstaltungen gefeiert. (Foto: Rolf Köppen/Duisport)
Bereits zum Auftakt des Jubiläumsjahres hat Duisport das 300-Jährige Bestehen des Hafen mit verschiedenen Veranstaltungen gefeiert. (Foto: Rolf Köppen/Duisport)
Sandra Lehmann

Der Hafen Duisburg feiert am 16. September 2016 seine offizielle Gründung vor 300 Jahren. Das gab die Duisburger Hafen AG (Duisport) der Presse gegenüber bekannt.

Zwei Bücher zum Thema

Das Jubiläumsjahr hat der Hafen bereits vor dem eigentlichen Gründungsdatum mit zahlreichen Veranstaltungen, der Veröffentlichung mehrerer Bücher zum Thema sowie der Eröffnung eines Radwanderwegs gefeiert. Über die 300-Jährige Geschichte des Hafens können sich Erwachsene und Kinder nach Angaben der AG etwa in den beiden Publikationen „300 Jahre Duisburger Hafen – Weltweit vernetzt, regional und verankert“ sowie „Hafenmeister Henry und die Duisport-Zeitreise“ informieren.

Bisherige Meilensteine erwandern

Einen zusätzlichen Einblick in die bisherigen Meilensteine des größten Binnenhafens der Welt soll auch der im Mai dieses Jahres eröffnete Radwanderweg bieten. Hier können sich Interessierte an elf historischen Landmarken über die Leistungen des Hafens seit seiner Gründung im Jahr 1716 informieren und darüber hinaus die Verknüpfung der Transportwege Wasser, Straße und Schiene nachvollziehen, so Duisport.

Ruhrorter Hafenfest als Höhepunkt

Vorläufiger Höhepunkt der Feierlichkeiten war laut der Verantwortlichen das Ruhrorter Hafenfest, das vom 3. bis 6. Juni 2016 in Duisburg unter Schirmherrschaft von Erich Staake, Vorstandsvorsitzender der Duisburger Hafen AG, stattfand. Weitere Veranstaltungen zum Jubiläum des Hafens sollen noch folgen.

Printer Friendly, PDF & Email