Beschaffung: Celonis integriert Nachhaltigkeitsdaten von EcoVadis

Die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen soll die nahtlose Einbindung von Nachhaltigkeitsbewertungen von Lieferanten in Geschäftsprozesse erlauben.

Celonis ist auf Execution Management Systeme spezialisiert. (Bild: Celonis)
Celonis ist auf Execution Management Systeme spezialisiert. (Bild: Celonis)
Therese Meitinger

Celonis, Münchener Anbieter für Execution Management, und EcoVadis, US-französischer Anbieter von Nachhaltigkeitsratings für Unternehmen, haben am 10. November ihre Partnerschaft bekanntgegeben. Ziel der Zusammenarbeit sei es, die Beschaffungsprozesse von Unternehmen nachhaltiger zu gestalten, heißt es. Dafür integriert Celonis die Daten zur Nachhaltigkeitsbewertung von EcoVadis in sein Execution Management System (EMS).

Die Zusammenarbeit soll es Unternehmen erlauben, ihre Kohlenstoffemissionen zu reduzieren und durch die Beseitigung von Prozessineffizienzen nachhaltiger zu wirtschaften. Damit zielt Celonis darauf ab, die täglichen Prozessabläufe aller Kunden und Partner nachhaltiger zu gestalten.

„Die Berücksichtigung von Nachhaltigkeitskriterien ist eine der größten Herausforderungen bei der Umsetzung eines effizienten und nachhaltigen Einkaufs in Unternehmen", so Emily Rakowski, Chief Marketing Officer bei EcoVadis.

Celonis liefere umfassende Einblicke in Prozesse und stelle Nachhaltigkeitsratings an genau den Schnittstellen zur Verfügung, wo die Entscheidungen gefällt werden, so Rakowski weiter. Zugleich würden viele Aufgaben im Beschaffungsworkflow automatisiert.

„Die Partnerschaft zwischen EcoVadis und Celonis kombiniert auf einzigartige Weise datengesteuerte Erkenntnisse und Technologie und ermöglicht den Unternehmen einen ganz neuen Blick auf die Nachhaltigkeit ihrer Lieferkette“, so Janina Bauer, Global Director of Sustainability bei Celonis.

So gelinge es, die Wirkung von Nachhaltigkeitsmaßnahmen zu messen, die Geschäftsprozesse zu verbessern und eine bislang ungekannte Transparenz und Nachvollziehbarkeit entlang der gesamten Lieferkette zu erreichen.

Nachhaltigkeitsperformance in Geschäftsprozesse einbeziehen

Die Einbindung der EcoVadis-Rating-Plattform in das Execution Management System soll Kunden von Celonis Einblicke in die Nachhaltigkeitsperformance ihrer Lieferanten erlauben. Unternehmen können anhand von Dashboards Firmenangaben zufolge leicht nachvollziehen, wie ihre Geschäftspartner in allen Schlüsselbereichen der Nachhaltigkeit abschneiden. Dazu gehören Umweltaspekte wie C02-Emissionen und der ökologische Fußabdruck sowie soziale, arbeitsrechtliche und ethische Gesichtspunkte.

Auf Basis dieser Daten gibt das EMS von Celonis laut Anbieterangaben Empfehlungen und unterstützt die Unternehmen bei der Entscheidungsfindung, welcher Lieferant für einen bestimmten Auftrag im Hinblick auf die Nachhaltigkeit am besten geeignet ist. Kunden können über Celonis zudem einen Prozess anstossen, der dafür sorgt, dass Lieferanten mit hohem Nachhaltigkeitsranking automatisch priorisiert werden. Ist ein Anbieter noch nicht im Bewertungsportfolio enthalten, kann Celonis einen automatischen Registrierungsprozess auslösen.

Auch für Anbieter sei die Partnerschaft zwischen Celonis und EcoVadis von Vorteil, heißt es. Durch den Zugang zur EcoVadis-Plattform erhalten sie eine detaillierte Scorecard, die sie mit ihren Kunden teilen können. Innerhalb der Plattform werden Stärken und Potenziale erfasst, Verbesserungsmaßnahmen verfolgt und E-Learning-Tools bereitgestellt, die helfen, die eigene Performance zu optimieren. Leistungsstarke Unternehmen können Medaillen gewinnen, die sie nutzen können, um ihr Unternehmen und ihre Positionierung als Arbeitgeber aufzuwerten und ihr Engagement im Bereich Nachhaltigkeit zu kommunizieren.

 

Printer Friendly, PDF & Email