Werbung
Werbung
Werbung

Behältermanagement: Schwere Teile leicht gelagert

Wuppertaler Schaltgehäusehersteller Schmersal setzt auf Bito-Boxen.
Die Bitobox SL 86 nimmt bei einem Leergewicht von unter 18 Kilogramm Lasten bis zu 500 Kilogramm auf. (Foto: Bito)
Die Bitobox SL 86 nimmt bei einem Leergewicht von unter 18 Kilogramm Lasten bis zu 500 Kilogramm auf. (Foto: Bito)
Werbung
Werbung
Sandra Lehmann

Guss- und Messingmaterialien für Schaltgehäuse und Deckel wiegen schwer. Um diese zukünftig ergonomischer und wirtschaftlicher lager zu können und einfacher in den laufenden Produktionsbetrieb einfließen zu lassen, nutzt die Schmersal GmbH & Co. KG aus Wuppertal die "Bitobox SL 86" der Bito Lagertechnik Bittmann GmbH, Meisenheim.

Leicht und trotzdem belastbar

Die Kunststoffbehälter aus Polypropylen wiegen im Leerzustand 17,6 Kilogramm und halten einer Inhaltsbelastung von bis zu 500 Kilogramm stand. Damit können sie leer auch ohne zusätzliche Hilfe durch ein Flurförderzeug bewegt werden und stellen eine ergonomische Erleichterung in der Lagerhaltung dar.

Platzsparend verstaut

Zuvor waren sowohl das Gussmaterial als auch die fertigen Teile in Gitterboxen mit einem Eigengewicht von bis 90 Kilogramm transportiert und gelagert worden. Diese konnten nur mithilfe von Staplern oder Handhubwagen bewegt werden und waren darüber hinaus auch nicht stapelbar. Die Bitoboxen können im Gegensatz dazu nach dem eins plus drei Prinzip übereinander gelagert werden. Das heißt, auf den untersten Behälter können jeweils drei Behälter mit einem Gesamtgewicht von 1.500 Kilogramm gestapelt werden. Das spare Platz und erleichtere die Aufbewahrung des Materials.

Printer Friendly, PDF & Email

Branchenguide

Werbung