Behältermanagement: Schutz vor „Kreislaufproblemen“

Comepack zeigt auf der FachPack 2015 eine IT-Lösung zur Verfolgung von Behältern.
(Foto: Comepack)
(Foto: Comepack)
Matthias Pieringer

Die Comepack GmbH mit Sitz in Hirschberg (Bergstraße) informiert die Besucher der Messe FachPack 2015 (29. September bis 1. Oktober, Nürnberg) über ihre Behältermanagement-Software. Heute stünden Unternehmen vor der Herausforderung, dynamische und komplexe Lieferketten mit Behälterpools in großer Behältervielfalt verwalten zu müssen. Großer Administrationsaufwand sowie hohe Kosten aufgrund von Schwund, schwankendem Bedarf und steigender Einkaufspreise seien die Folge.

Das Problem liegt laut Comepack in der fehlenden Transparenz über Behälterströme entlang der Supply Chain. Mit dieser Erkenntnis habe man, mit mehr als 20 Jahren Expertise im Management von Mehrweglogistiksystemen, eine ganzheitliche IT-Lösung zur Verwaltung und Verfolgung von Behältern entwickelt, teilt Comepack anlässlich des Messeauftritts auf der FachPack 2015 mit.

Halle 4, Stand 4-425


Printer Friendly, PDF & Email