Werbung
Werbung
Werbung

Behälter: Optimierung im Fokus

SSI Schäfer zeigt auf der FachPack Lösungen für mehr Effizienz.
SSI Schäfer zeigt in Nürnberg unter anderem ein Best-Practice-Beispiel mit der Firma Märklin. (Foto: SSI Schäfer)
SSI Schäfer zeigt in Nürnberg unter anderem ein Best-Practice-Beispiel mit der Firma Märklin. (Foto: SSI Schäfer)
Werbung
Werbung
Sandra Lehmann

Der Intralogistikspezialist SSI Schäfer stellt die Themen Optimierung und Effizienzsteigerung in der Verpackung- und Prozesskette in den Fokus seines Messeauftritts auf der FachPack 2018 (25. bis 27. September 2018 in Nürnberg). Wie das Unternehmen mit Sitz in Neunkirchen mitteilte, zeigt SSI Schäfer auf dem Messegelände unter anderem Behälter, Konstruktivverpackungen sowie den Lagerlift „LOGIMAT“.

Individuell angepasst

So können sich Messebesucher im Rahmen des Angebots unter anderem über Konstruktivverpackungen informieren, die mittels eines Tiefziehverfahrens hergestellt werden und so laut Anbieter individuell auf das zu transportierende Werkstück zugeschnitten werden können. Das gewährleiste besonders hohen Schutz auch über weite Strecken. Für den innerbetrieblichen Warenfluss hat SSI nach eigenen Aussagen seine thermogeformten Werkstückträger im Messegepäck, die sich dem Hersteller zufolge sowohl für eine manuelles als auch ein automatisches Handling eignen.

Intelligentes Behälterkonzept

Darüber hinaus präsentiert der Anbieter laut einer Mitteilung Best Practices, die beispielhaft veranschaulichen sollen, wie Prozesse optimiert werden können und sich in der Folge die Effizienz steigern lässt. Im Mittelpunkt solle dabei die Zusammenarbeit von SSI Schäfer mit Spielzeughersteller Märklin stehen. Beide Unternehmen haben, so die Neunkirchner, ein intelligentes Behälterkonzept entwickelt, mit dem Waren unterschiedlicher Geometrien innerhalb eines Systems transportiert werden können. Dadurch laufen innerbetriebliche Prozesse sehr viel kostensparender als zuvor, so SSI Schäfer.

Halle 4A, Stand 428

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung