Werbung
Werbung
Werbung

Award: Wachstumsstärker als andere

Deloitte prämiert Technologieunternehmen – auch eines aus dem Logistikbereich.
Glückwunsch: (v.l.) Michael Kastner und Steffen Koslowski von Transporeon nahmen den Award von Christian Frank entgegen. (Bild: Deloitte)
Glückwunsch: (v.l.) Michael Kastner und Steffen Koslowski von Transporeon nahmen den Award von Christian Frank entgegen. (Bild: Deloitte)
Werbung
Werbung
Nadine Bradl

Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte GmbH, München, hat am 2. November 2015 im Museum für Kommunikation in Berlin den „Technology Fast 50 Award“ an die am schnellsten wachsenden Technologieunternehmen Deutschlands verliehen – darunter auch ein Logistikunternehmen. Die Preisträger zeichnen sich durch überdurchschnittliche Wachstumsraten über die letzten vier Geschäftsjahre sowie eigenentwickelte Technologien aus.

Die drei Erstplatzierten sind:

  • das Softwareunternehmen Celonis GmbH aus München,
  • die Limata GmbH, Entwickler industrieller Präzisionsmaschinen zur UV-Lithographie von Leiterplatten aus Ismaning, und
  • das Softwareunternehmen DataVard GmbH aus Heidelberg.

Die „Rising Stars“ für erfolgreiche Jungunternehmen erhielten:

  • das Werbenetzwerk IconPeak, Berlin,
  • das Spiele-Start-up Flaregames GmbH aus Karlsruhe und
  • die Berliner Plattform Travis CI.

Außerdem wurden folgende Firmen für nachhaltig erfolgreiches Wirtschaften mit dem „Sustained Excellence Award“ geehrt:

  • der Betreiber von webbasierten Plattformen für Frachteinkauf, Verladung und Disposition Transporeon GmbH, Ulm,
  • der Webhosting-Anbieter und Rechenzentrumsbetreiber Hetzner Online GmbH, Gunzenhausen, und
  • die Lancom Systems GmbH aus Würselen, Hersteller von Netzwerklösungen.

Der Gewinner des Sonderpreises „Innovation“ ist die Firma Fiagon GmbH, Neuruppin, die die Chip-on-the-Tip-Navigationstechnologie entwickelt hat. Die Mikrosensoren werden dabei direkt an der Spitze chirurgischer Instrumente befestigt, um Operationseingriffe einfach und mit höchster Präzision durchführen zu können.

Prozesse überdenken, Produkte anpassen

Dr. Andreas Gentner, Partner und Leiter des Bereichs Technology, Media & Telecommunications bei Deloitte, sagte: „Im digitalen Zeitalter müssen Unternehmen ihre Geschäftsprozesse überdenken, ihre Produkte anpassen und große Datenmengen analysieren sowie auswerten. Kompetente IT-Lösungen sind daher sehr gefragt.“ Die Fast-50-Teilnehmer hätten mit ihren innovativen Geschäftsmodellen die Kundenakzeptanz gewonnen und würden über das Potenzial verfügen, auch weltweit durchzustarten.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung