Das Thema Logistik-Immobilien wird präsentiert von

Automotive: Mehr Platz für den Kunden BMW

DB Schenker erweitert CKD-Kapazitäten in Leipzig.
Matthias Pieringer

Der Logistikdienstleister DB Schenker bekommt mehr Platz für das CKD-Geschäft (Completely Knocked Down) in Leipzig. Der Immobilienentwickler Goodman erweitert eine bestehende Immobilie um einen Neubau mit 82.000 m² und rund 14.000 m² Außenlager. Dadurch würden die Kapazitäten für die Autobauteile-Logistik mehr als verdoppelt, teilte Goodman mit. Die Übergabe der Immobilie ist für Ende Oktober 2013 geplant.

DB Schenker arbeitet in Leipzig als Dienstleister für den Autohersteller BMW und versorgt von Sachsen aus die Zielmärkte in China und Südafrika. Die Bauarbeiten für die neue Immobilie, die sich in unmittelbarer Nähe eines BMW-Werks befindet, haben laut Goodman bereits begonnen. Als Mieter habe DB Schenker die Möglichkeit, den Neubau direkt an eine eigene Gleisverbindung zur Produktionsstätte anzuschließen.

Durch das gesamte Projekt, das nach der Erweiterung abgeschlossen sein wird, formt Goodman eigenen Angaben zufolge in Leipzig über 30 ha an Brachflächen zu einem modernen Logistikpark für den Automobilsektor.

Printer Friendly, PDF & Email