Werbung
Werbung
Werbung

Automotive: Daimler wächst in Bremen

Stuttgarter Autobauer plant neues Logistikzentrum für Rohbau-Pressteile.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Der Stuttgarter Automobilhersteller Daimler AG will im Oktober 2013 ein neues Logistikzentrum in Bremen beziehen. Das rund 33.000 m² große Zufahrlager entsteht im Hemelinger Hafen. Es soll künftig die nahe gelegene Rohbauproduktion der Mercedes-Benz C-Klasse und weiterer in Bremen produzierter Fahrzeugbaureihen mit Rohbau-Pressteilen, wie beispielsweise Kotflügeln und Motorhauben, versorgen. Die Teile kommen überwiegend aus dem werksinternen Presswerk sowie von mehreren Zulieferern am Standort.

Der australische Logistikimmobilienentwickler Goodman Ltd., Sydney, errichtet das Lager unter dem Projektnamen „Goodman Interlink Bremen“ auf einer 54.000 m² großen Brachfläche, die aufgrund der Flächenknappheit am Standort reaktiviert worden ist. Der Neubau erhält unter anderem zwei Seitentunnel für die Be- und Entladung der Lkw. Ein Stützenraster von 18 mal 24 m soll dazu beitragen, die intralogistischen Abläufe möglichst flexibel umzusetzen.

Der Hemelinger Hafen ist Teil des Gewerbeparks Hansalinie. Er ist an die Autobahn A1 und über den Fuldahafen an das Binnengewässer angebunden. Außerdem ist ein Gleisanschluss auf dem Gelände möglich. Vor dem aktuellen Projekt hat der Investor und Verwalter Goodman für Daimler bereits eine 46.000 m² große Logistikimmobilie am Standort Malsch realisiert (LOGISTIKHEUTEberichtete).

(akw)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung