Automatisierung: Toyota Material Handling und Gideon schließen Kooperation

Durch die Zusammenarbeit soll es dem Flurförderzeugehersteller gelingen, eine Vielzahl von Anwendungen zu automatisieren.

Toyota Material Handling Europe kooperiert mit dem Technologieanbieter Gideon, um mehr Automatisierungslösungen anbieten zu können. (Foto: TMHE)
Toyota Material Handling Europe kooperiert mit dem Technologieanbieter Gideon, um mehr Automatisierungslösungen anbieten zu können. (Foto: TMHE)
Sandra Lehmann

Toyota Material Handling Europe (TMHE) hat eine Kooperationsvereinbarung mit Gideon geschlossen. Das geht aus einer Pressemeldung des Flurförderzeugeherstellers vom 23. Februar hervor. Das in Zagreb ansässige Technologieunternehmen Gideon bietet moderne Softwarelösungen für die Lokalisierung und Steuerung autonomer mobiler Roboter (AMR) an.

Durch die Kombination der Gideon-Technologie mit den eigenen Flurförderzeugen werde der Gesamtlösungsanbieter Toyota Material Handling in der Lage sein, eine Vielzahl von Logistikanwendungen zu automatisieren. Auch die Projektrealisierungszeiten würden dadurch erheblich verkürzt. Konkrete Anwendungsbereiche, für die Gideon bereits Angebote entwickelt habe, sind laut TMHE die kollaborative Kommissionierung von Kartons für die Auftragsabwicklung im Einzelhandel sowie die Be- und Entladung von Lkw unter Verwendung eines kompletten, speziell für diese Prozesse entwickelten Softwarepakets.

Gideon-CEO Josip Ćesić erklärt:

„Toyotas Fachwissen im Bereich der Flurförderzeuge sowie die hohe Marktabdeckung, kombiniert mit Gideons Softwarepaket und unserem Fokus auf spezifische Anwendungen, bieten den Endkunden einen unvergleichlichen Mehrwert.“

„Gideon hat einen beeindruckenden Software-Stack und Vision-Module entwickelt, die flexibles, intelligentes, autonomes Verhalten mit dem Fokus auf spezifische Logistikanwendungen und Benutzerfreundlichkeit kombinieren und unseren Kunden in den kommenden Jahren einen Mehrwert bieten werden“, so Patric Hed, SVP Logistics Solutions bei Toyota Material Handling Europe.

Toyota plant, im Laufe des Jahres 2024 neue Anwendungslösungen auf den Markt zu bringen, beginnend mit Lösungen für die Auftragsabwicklung im Einzelhandel. Der Anbieter ist nach Eigenangaben zuversichtlich, dass die Ergänzung der eigenen Expertise im Bereich der Flurförderzeuge durch die Gideon Technologie ein noch attraktiveres Angebot für Kunden, die ihre Logistikprozesse automatisieren möchten, darstellen wird.