Automatisierung: Bosch Rexroth und Klinkhammer kooperieren

Klinkhammer Intralogistics erweitert sein Portfolio zur automatischen Kommissionierung um das „Smart Item Picking“ von Bosch Rexroth.

Vertriebsleiter Thomas Preller (links) und die Geschäftsführer Frank Klinkhammer (Mitte) und Hagen Schumann (rechts), alle Klinkhammer Intralogistics GmbH, vor dem Robotiksystem „Smart Item Picking“ von Rexroth. (Foto: Klinkhammer)
Vertriebsleiter Thomas Preller (links) und die Geschäftsführer Frank Klinkhammer (Mitte) und Hagen Schumann (rechts), alle Klinkhammer Intralogistics GmbH, vor dem Robotiksystem „Smart Item Picking“ von Rexroth. (Foto: Klinkhammer)
Melanie Endres

Im Zuge des boomenden E-Commerce und Fulfillment wird eine performante Kleinmengen- und Einzelstück-Kommissionierung für Klinkhammer immer wichtiger. Daher erweitert der Systemintegrator und Spezialist für Lagerautomatisierung Klinkhammer Intralogistics sein Portfolio zur automatischen Kommissionierung um das „Smart Item Picking“ von Bosch Rexroth, das hat das Unternehmen kürzlich verkündet. Das Robotiksystem kommissioniert laut Angaben unterschiedlichste Produkte, die von Shuttle-Systemen oder anderen Kleinteilelagern angedient werden.

„Mit dem intelligenten Smart Picking Roboter von Bosch Rexroth gehen wir einen weiteren Schritt in Richtung Vollautomation. Die rationelle Kommissionierung von Einzelteilen bietet unseren Kunden einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil“, erklärt Frank Klinkhammer, Geschäftsführer, Klinkhammer Intralogistics GmbH.

Intelligente Bilderkennung

Die intelligente Bilderkennung des Systems bestimme dabei die Position zufällig verteilter Produkte in unterschiedlichen Höhenlagen sowie Orientierungen und ermögliche mit einer intelligenten Kollisionsvermeidung einen störungsfreien „Griff in die Kiste“.

„Das steigert die Effizienz, erhöht die Zuverlässigkeit und senkt die Betriebskosten der Gesamtanlage“, erklärt Jochen Groener, Projektleiter für das Smart Item Picking bei Bosch Rexroth.

Nahtlose Integration

Der Roboter wird laut Klinkhammer mit einer Standardschnittstelle in das moderne Lagerverwaltungssystem „KlinkWARE“ von Klinkhammer nahtlos integriert und erhält so seine Kommissionieraufträge. Klinkhammer integriert das Smart Item Picking von Bosch Rexroth den Angaben zufolge sowohl in neue als auch bestehende Logistikanlagen, vernetzt die Systeme digital und steuert den Materialfluss vom Wareneingang bis zum Versand. Smart Item Picking sei auch für Lagertätigkeiten über die Kommissionierung hinaus einsetzbar, wie die Lagerverdichtung und Konsolidierung von Waren.

„Mit Klinkhammer Intralogistics haben wir einen erfolgreichen Partner mit fundiertem Branchenwissen im Logistikmarkt“, betont Thomas Fechner, Leiter der Product Area New Business bei Bosch Rexroth. „Für das Smart Item Picking haben wir in enger Zusammenarbeit das tiefe technische Verständnis unserer Kollegen der Bosch Forschung mit der Projektkompetenz von Rexroth kombiniert. Das Ergebnis ist ein flexibles, leistungsfähiges System, das durch Unterstützung von künstlicher Intelligenz jetzt schon bereit ist für den Einsatz in der Fabrik der Zukunft.“

Printer Friendly, PDF & Email