Werbung
Werbung
Werbung

AutoID: Transaktion in trockenen Tüchern

Zebra schließt Übernahme der Geschäftskundensparte von Motorola Solutions ab.
Werbung
Werbung
Matthias Pieringer

Zebra Technologies, Anbieter von Barcode- und RFID-Technologie, hat den Kauf der Geschäftskundensparte von Motorola Solutions für 3,45 Milliarden US-Dollar in bar abgeschlossen. Dies gaben Zebra Technologies Corporation mit Sitz in Lincolnshire (Illinois/USA) und Motorola Solutions Inc., Schaumburg (Illinois), am 28. Oktober bekannt. Die Transaktion wurde mit 200 Millionen US-Dollar Barmitteln und einem Kredit von 3,25 Milliarden US-Dollar finanziert.

Im Rahmen der Akquisition werden rund 4.500 Motorola-Solutions-Mitarbeiter aus Standorten in der ganzen Welt zu Zebra wechseln.

Zebra kann eigenen Angaben zufolge mit der Transaktion sein Produktportfolio, die geografische Reichweite und Branchenabdeckung sowie sein Channel-Netzwerk deutlich erweitern und stärken. Man arbeite nun mit etwa 20.000 Channel-Partnern in mehr als 100 Ländern zusammen und verfüge über rund 4.300 US-amerikanische und internationale Patente, teilte das Identtechnik-Unternehmen mit.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung