Werbung
Werbung
Werbung

Auto-ID: Impulse für die Digitalisierung der Logistik

Vitronic präsentiert „DWS“-Systeme auf der CeMAT 2016.
Das Volumenmesssystem „VOLUMEC hd“ von Vitronic soll die Dimensionen quaderförmiger oder beliebiger Objekte auf Förderbändern und Sortern mit höchster Genauigkeit erfassen. (Foto: Vitronic)
Das Volumenmesssystem „VOLUMEC hd“ von Vitronic soll die Dimensionen quaderförmiger oder beliebiger Objekte auf Förderbändern und Sortern mit höchster Genauigkeit erfassen. (Foto: Vitronic)
Werbung
Werbung
Matthias Pieringer

Passend zum Leitmotto „Smart Supply Chain Solutions“ hat die Vitronic Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH, Wiesbaden, für die Intralogistikmesse CeMAT 2016 (31. Mai bis 3. Juni in Hannover) innovative Lösungen für die Logistik und den KEP-Bereich (Kurier, Express und Paketdienste) angekündigt. Im Mittelpunkt stehen Auto-ID-Lösungen, die laut Anbieter einen reibungslosen Material- und Datenfluss ermöglichen. Die „DWS“-Systeme bündeln drei Arbeitsschritte (DWS - Dimensionieren, Wiegen, Scannen) und ermöglichen die Weiterverarbeitung der gewonnenen Daten.

Zeilenkamera und Volumenmesssystem

Auf der CeMAT präsentiert Vitronic außerdem die nächste Generation seiner Zeilenkamera „Vicam 3S“ und das Volumenmesssystem „VOLUMEC hd“, das den Angaben zufolge die Dimensionen quaderförmiger oder beliebiger Objekte auf Förderbändern und Sortern mit höchster Genauigkeit erfasst.

Das Wiesbadener Unternehmen rundet seinen Messeauftritt mit einem erweiterten Service-Angebot ab. Unter Lifetime Services bündelt der Spezialist für Bildverarbeitung künftig neue Bereiche wie die „Vitronic Akademie“, mit speziellen Trainingsmodulen und Schulungen für unterschiedliche Anwendungsbereiche und Anforderungen.

Halle 27, C53

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung