Ausbildung: Lehre mit Auslandserfahrung

Die Stückgutkooperation VTL bietet Azubis ein europaweites Austauschprogramm.
Redaktion (allg.)

Seit kurzem bietet die Stückgutkooperation VTL Vernetzte-Transport-Logistik GmbH, Fulda, ein europaweites Austauschprogramm für Auszubildende. Ziele sind, dass junge Logistiker während ihrer Lehrjahre ihre Fremdsprachenkenntnisse ausbauen, andere Geschäftskulturen kennenlernen sowie internationale Kontakte knüpfen können.

Das neue Ausbildungsmodell basiert auf dem Partnernetz von VTL. Im Moment befinden sich drei Azubis aus der VTL-Zentrale im internationalen Austausch, sagte eine Unternehmenssprecherin gegenüber LOGISTIK HEUTE. Sie absolvieren demnach aktuell ein Berufspraktikum bei VTL-Partnern in Luxemburg und der Schweiz. Im Gegenzug sind zwei Auszubildende von den Partnern bei VTL in Fulda tätig.

(akw)
Printer Friendly, PDF & Email