Werbung
Werbung
Werbung

Ausbildung: Gütesiegel für Eisenbahner-Lehre

KSW Kreisbahn Siegen-Wittgenstein erhält Auszeichnung „Best Place to Learn“.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Vor Kurzem wurde die KSW Kreisbahn Siegen-Wittgenstein GmbH mit dem neuen Gütesiegel „Best Place to Learn“ ausgezeichnet. Mit der Auszeichnung bescheinigten der ostwestfälische Nachwuchsrecruiter Aubi-plus GmbH, Hüllhorst, und Kibo Kommunikation, ein Expertennetzwerk für Employer Branding und Personalmarketing aus Bremen, der KSW ein besonders hohes Qualitätsniveau bei der betrieblichen Ausbildung. Vorangegangen war ein umfangreiches Zertifizierungsverfahren, in das derzeitige und ehemalige Azubis sowie die Ausbilder einbezogen wurden.

Derzeit bildet die südwestfälische Bahngesellschaft zwei Mitarbeiterinnen zur Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistungen und zur Bürokauffrau aus. Drei Mitarbeiter sind in der Ausbildung zum Eisenbahner im Betriebsdienst, Fachrichtung Lokführer und Transport, zwei weitere starten diesen Ausbildungsweg im September. Mit dann sieben Azubis von insgesamt 45 Mitarbeitern wird die Ausbildungsquote der KSW bei mehr als 15 Prozent liegen.

Christian Betchen, Prokurist und Leiter Güterverkehr der KSW, sieht in der erfolgreichen Teilnahme an der Zertifizierung ein gutes Argument für die zukünftige Mitarbeitergewinnung: „Das Gütesiegel belegt neutral die Wertigkeit unserer Ausbildung gegenüber potenziellen Bewerbern und deren Eltern. Zudem erhalten wir mit dem umfassenden Feedback ein wertvolles Instrument, um unsere Ausbildung stetig zu verbessern“, resümiert der Manager.

(akw)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung