Werbung
Werbung
Werbung

Ausbildung: Flüchtlinge in die Logistik holen

Logistik-Initiative Hamburg rührt Werbetrommel für Lehrberufe.
Flüchtlinge informieren sich im Rahmen des Erlebnistages Logistik über Ausbildungsberufe. (Foto: Logistik-Initiative Hamburg)
Flüchtlinge informieren sich im Rahmen des Erlebnistages Logistik über Ausbildungsberufe. (Foto: Logistik-Initiative Hamburg)
Werbung
Werbung
Sandra Lehmann

Die Logistik-Initiative Hamburg e.V., die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation der Hansestadt sowie die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein GmbH haben am 1. Dezember zum ersten Erlebnistag Logistik in mehrere Betriebe in Allermöhe und Billbrock eingeladen. Das gaben die Veranstalter kürzlich der Presse gegenüber bekannt.

Von Drogerie bis Stapler

Demnach durften rund 30 jugendliche Flüchtlinge aus der Ausbildungsvorbereitung der Beruflichen Schulen für Spedition, Logistik und Verkehr Holstenwall sowie der Gewerbeschule für Bautechnik Billwerder Billdeich beim Drogisten Budnikowsky, dem Staplerhersteller Still und im Duss-Terminal der Deutschen Bahn Logistikluft schnuppern. Im Mittelpunkt standen Berufe wie Speditions- und Logistikkaufmann, Fachkraft für Lagerlogistik, Fahrer für Containerbrücken sowie die Ausbildung zum Berufskraftfahrer, über die sich die Schüler aus Afghanistan, Eritrea, Somalia und Syrien innerhalb ihrer jeweiligen Landessprache informieren konnten.

Gemeinsame Chancen

Wie die Veranstalter mitteilten, sehen die Hamburger Unternehmen in der Zusammenarbeit mit den Flüchtlingen eine große Chance: „Nach Deutschland geflüchtete Menschen wünschen sich Arbeit, und die Logistik braucht Arbeitskräfte. Das passt“, erklärte Werner Gliem, Geschäftsführer der Logistik-Initiative Hamburg, am Rande des Erlebnistages.

Logistik größter Arbeitgeber

Rund 380.000 Beschäftigte arbeiten in der Metropolregion Hamburg im Wirtschaftszweig Logistik, davon 167.000 in Hamburg. Damit ist die Logistik Hamburgs größter Arbeitgeber. Täglich rollen etwa 40.000 Lastwagen durch Hamburgs Straßen. Dazu kommen Zehntausende Paket- und Kurierfahrten pro Tag.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung