Auf Wachstumskurs

Kion Group steigert 2007 Umsatz und Gewinn.
Redaktion (allg.)
Die Kion Group, die mit den drei Marken Linde, Still und OM im Markt vertreten ist, konnte auch im Geschäftsjahr 2007 ihren Wachstumskurs fortsetzen. Dabei haben Unternehmensangaben zufolge alle drei Marken zur positiven Entwicklung beigetragen. Beim vorläufigen Nettoumsatz verzeichnete der Gabelstapler- und Flurförderzeughersteller mit 4,3 Mrd. Euro ein Plus von 10 Prozent. Der vorläufige Auftragseingang stieg gegenüber dem Vergleichswert des Vorjahres (4,2 Mrd. Euro) ebenfalls um 10 Prozent auf 4,6 Mrd. Euro. Wachstumstreiber waren vor allem die Märkte in West- und Osteuropa sowie Asien. Das um Einmaleffekte bereinigte vorläufige Betriebsergebnis vor Steuern und Abschreibungen wuchs um 31 Prozent auf 321 Mio. Euro.