Arbeitsmarkt: Lagermitarbeiter und Staplerfahrer werden händeringend gesucht

Der Dekra-Arbeitsmarktreport 2022 zeigt, dass neben anderen Bereichen besonders in der Lagerlogistik Personalbedarf besteht.

Fachkräfte für Lagerlogistik und Staplerfahrer werden laut einem Bericht der Dekra aktuell besonders häufig gesucht. (Symbolbild: WavebrakmediaMicro/Fotolia)
Fachkräfte für Lagerlogistik und Staplerfahrer werden laut einem Bericht der Dekra aktuell besonders häufig gesucht. (Symbolbild: WavebrakmediaMicro/Fotolia)
Sandra Lehmann

Im Vertrieb, in der IT sowie in der Lagerlogistik suchen Unternehmen in Deutschland aktuell besonders dringend Verstärkung. Das geht aus dem Dekra Arbeitsmarkt-Report 2022 hervor, der am 2. Juni von der Prüfgesellschaft veröffentlicht wurde. Für den Report wurden im Februar 2022 mehr als 12.900 Stellenangebote ausgewertet.

Demnach liegt nicht nur der Fachkräftebedarf wieder auf Vor-Corona-Niveau, auch die Personalnachfrage im Bereich Lagerlogistik hat einen neuen Höchststand erreicht. Zurückzuführen sei dies unter anderem auf das starke bisherige Wachstum im E-Commerce. Produktionshelfer sowie Lager- und Transportarbeiter liegen so weit vorn wie nie seit Erhebungsbeginn 2008. Jobsuchende, die Gabelstapler bedienen können, haben viele Wahlmöglichkeiten. Dem Beruf ist laut Dekra der Sprung von Platz 16 im vergangenen Jahr auf Platz acht in 2022 gelungen. Auch Kandidaten mit der Ausbildung Fachkraft für Lagerlogistik oder Fachlagerist können dem Bericht zufolge aus vielen Stellenangeboten wählen. Zudem war der Ausbildungsberuf noch in keiner Stichprobe so stark vertreten wie in diesem Jahr. Ein starkes Plus verzeichnen Fachkräfte für Lagerlogistik, ihnen ist der Sprung auf Position 16 gelungen (2021: 41).

Zeitarbeit im Fokus

Das Arbeitsaufkommen in der Lagerlogistik unterliegt starken konjunkturellen und saisonalen Schwankungen. Arbeitgeber setzen hier verstärkt auf temporäres Personal. Sieben von zehn der Offerten schreiben Zeitarbeitsunternehmen aus, das heißt die Jobsuchenden sind später in unterschiedlichen Unternehmen tätig.