Appell an die Politik

BGA macht sich stark für Innovationen im Güterverkehr.
Redaktion (allg.)

Der Bundesverband Großhandel, Außenhandel und Dienstleistungen (BGA) e.V. erwartet bis 2050 eine Verdopplung der Güterverkehrsleistung in Deutschland. Die zusätzlichen Transportmengen könnten überlange Nutzfahrzeuge („EuroCombi“ oder „Longliner“) abfedern und ein Fünftel der Kohlendioxid-Emissionen einsparen, so der Verband, der für einen bundesweiten Feldversuch kämpft. Am Herzen liegt dem BGA auch die Finanzierung der deutschen Verkehrswege. Der Vorschlag des Bundesverkehrsministers, die Lkw-Maut auf vierspurige Bundesstraßen auszuweiten, mache keinen Sinn. Heftig kritisieren Verbandsvertreter das Vorhaben der Bundesregierung, die Mittel der Mautkompensationsprogramme um 57 Mio. Euro zu kürzen.

(akw)
Printer Friendly, PDF & Email