Anlagenwartung: Einer für alle

Telogs präsentiert neuen Wartungsservice auf der LogiMAT 2017.
Eine regelmäßige Lagerwartung ist eine Voraussetzung für eine lange Lebensdauer und eine hohe Verfügbarkeit von Logistikanlagen. | Foto: Telogs
Eine regelmäßige Lagerwartung ist eine Voraussetzung für eine lange Lebensdauer und eine hohe Verfügbarkeit von Logistikanlagen. | Foto: Telogs
Redaktion (allg.)

Die Telogs GmbH präsentiert auf der LogiMAT 2017 (14. bis 16. März, Stuttgart) ihren herstellerunabhängigen technischen Service für die Intralogistik-Branche. Insbesondere verschiedene Servicekonzepte, die speziell auf die Anforderungen von Kunden mit mehreren unterschiedlichen Anlagenherstellern zugeschnitten sind, stehen im Fokus. Der größte Vorteil für den Kunden sei dabei, dass man nur einen zentralen Ansprechpartner habe.

Modulare Konzepte
Durch modulare Servicekonzepte will das Unternehmen in der Lage sein, schnell die Instandhaltung für verschiedene Systemlieferanten übernehmen zu können. Dabei kombiniere man die Planung der innerbetrieblichen Prozesse mit der passenden Servicelösung und reagiere auf Anlagendefizite, so Telogs.

Wartung, Reparatur und Modernisierung
Die Leistungen des Intralogistikspezialisten umfassen die Wartung und Reparatur sowie einen Bereitschafts- und Ersatzteilservice für Logistikanlagen. Die Übernahme der gesamten technischen Instandhaltung und Lagermodernisierungen sind weitere Kernkompetenzen. Neben dem Hauptsitz in Wettenberg bei Gießen und den Servicestandorten in Berlin und Hamburg verfügt das Unternehmen über ein flächendeckendes Servicenetz mit bundesweit stationierten Technikern. (ts)
Halle 1, Stand 1C15

Printer Friendly, PDF & Email