58. BME-Symposium: Zwischen globalen Krisen und Künstlicher Intelligenz

Der Fachkongress für Einkauf und Logistik steht 2023 unter dem Motto „PRO:CONNECT23“.

Netzwerke stehen in der aktuellen Auflage des Fachkongresses im Fokus. (Symbolbild: fotofabrika / AdobeStock)
Netzwerke stehen in der aktuellen Auflage des Fachkongresses im Fokus. (Symbolbild: fotofabrika / AdobeStock)
Therese Meitinger

Wachsende geopolitische Krisen, fragile Lieferketten und die Transformation des Einkaufs als Treiber nachhaltigen Wirtschaftens sind zentrale Themen des 58. BME-Symposiums Einkauf und Logistik. Das gab der veranstaltende Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik am 4. Oktober bekannt. Der Fachkongress für Einkaufsmanager im deutschsprachigen Raum findet demnach vom 18. bis 20. Oktober 2023 in der STATION Berlin statt. Nur wenige hundert Meter vom Potsdamer Platz entfernt verfügt die Location über acht Hallen mit einer Gesamtfläche von 23.000 Quadratmetern. Das Abendprogramm findet ebenfalls dort statt. Motto des diesjährigen Symposiums ist nach BME-Angaben „#PRO:CONNECT23“. Der Leitspruch signalisiere – gerade in Krisenzeiten – die besondere Bedeutung des persönlichen Austausches und der Vernetzung, so die Veranstalter.

1.500 Teilnehmer erwartet

Das Verbandsevent steht auch in diesem Jahr drei Tage lang im Zeichen der nachhaltigen Zukunftsgestaltung von Einkauf und Supply Chain. Gemeinsam mit den Referenten sollen die erwarteten rund 1.500 Teilnehmer ausführlich diskutieren, wie Großunternehmen und KMU ihr Risikomanagement verbessern, die Potenziale der Digitalisierung bestmöglich heben und ihre neue Kernaufgabe, die nachhaltige Beschaffung, erfolgreich meistern können.

Zudem verleiht die Verbandsspitze am ersten Veranstaltungstag (18.10.2023) von 12:05 bis 12:45 Uhr im Rahmen des Eröffnungsplenums vier BME-Business-Awards. Damit soll die Exzellenz von Unternehmen und Einzelpersonen auf dem Gebiet des Einkaufs, der Logistik und des Supply Chain Managements gewürdigt werden.

Im Einzelnen werden verliehen:

  • Procurement Excellence Award – Auszeichnung für Großunternehmen
  • Procurement Excellence Award – Auszeichnung für KMU
  • Sustainable Supply Award – Auszeichnung für nachhaltige Beschaffung/SCM
  • CPO/CSCO of the Year – personalisierte Auszeichnung.

Die Moderation übernimmt dabei BME-Hauptgeschäftsführerin Dr. Helena Melnikov.

Branchenguide