Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Matthias Pieringer

Unter dem Motto „Impulse, Ideen, Innovationen“ ist der 30. Deutsche Logistik-Kongress in Berlin eröffnet worden. Der Veranstalter, die Bundesvereinigung Logistik (BVL), rechnet für die Jubiläumsausgabe vom 23. bis 25. Oktober mit mehr als 3.300 Teilnehmern aus rund 40 Nationen.

Die Besucher können sich in den Kongresshotels InterContinental und Schweizerhof in Plenums- und Fachvorträgen, Diskussionsrunden, Workshops oder in der begleitenden Fachausstellung über Logistik und Supply Chain Management austauschen. Als Hauptredner in Berlin sind unter anderem angekündigt: Dr. Elmar Degenhart, Chief Executive Officer der Continental AG, Dr. Oliver Blume, Vorstand Produktion und Logistik bei Porsche, und Manfred Gundel, Vorsitzender der Geschäftsführung der KUKA Roboter GmbH.

Die 16 Fachsequenzen des Kongressprogramms sind thematisch in die Bereiche „Innovationen“, „Ideen“, „Netzwerke“ und „Branchen“ gegliedert. Im Branchen-Fokus stehen 2013 die Elektrotechnik, der Maschinen- und Anlagenbau, Pharma und Healthcare sowie der Handel.

Eine Zeitreise zurück in die 80er-Jahre, in das Gründungsjahrzehnt des Deutschen Logistik-Kongresses, verspricht die BVL für den Jubiläumsabend am ersten Kongresstag. Im Rahmen dessen wird auch der Träger des Deutschen Logistik-Preises 2013 verkündet.

LOGISTIK HEUTE und die Redaktion sind auf dem Deutschen Logistik-Kongress am Stand des HUSS-VERLAGs im Foyer Potsdam (FP 07) zu finden. Wir berichten unter www.logistik-heute.de aktuell über den Kongress, die Nachlese veröffentlicht LOGISTIK HEUTE in Ausgabe 11/2013 (erscheint am 8. November).

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung