Advertorial (Werbung)
Schubmaststapler

Es hat sich ausgependelt: Besser arbeiten in großen Höhen dank Linde-Technologie

Rund 17 Sekunden sparen Linde-Schubmaststapler mit Dynamic Mast Control der Seifert Logistics Group bei der Regalandienung auf bis zu 13 Meter Höhe.

Rund 100.000 Palettenstellplätze auf circa 50.000 Quadratmetern: Im neuen Multi-User-Logistikzentrum der Seifert Logistics Group vollbringen die 21 Linde R20 täglich Höchstleistungen. | Bild: Linde Material Handling
Rund 100.000 Palettenstellplätze auf circa 50.000 Quadratmetern: Im neuen Multi-User-Logistikzentrum der Seifert Logistics Group vollbringen die 21 Linde R20 täglich Höchstleistungen. | Bild: Linde Material Handling
Linde Material Handling

Wer die Philosophie lebt, stets „einen Millimeter mehr“ als der Wettbewerb zu liefern, dem dürfte jede eingesparte Sekunde wertvolle Arbeitszeit sehr gelegen kommen. Ganz konkret zeigt sich das im neuen Multi-User-Logistikzentrum der Seifert Logistics Group:

„Wir haben hier im Norden von Ulm etwa 50.000 Quadratmeter Lagerfläche und circa 100.000 Palettenstellplätze geschaffen“, erklärt Julian Seifert, Geschäftsbereichsleiter Standardisierung & Digitalisierung. Gelagert werden dort unter anderem Produkte eines führenden Gartengeräteherstellers. Seifert: „Natürlich wollten wir den Raum optimal ausnutzen und sind mit unseren Regalen bis zu 13 Meter in die Höhe gegangen.“

Für deren Andienung waren Schubmaststapler klar die erste Wahl. Klar war aber auch: Das Arbeiten in diesen Höhen sollte in diesem sehr saisonal geprägten Geschäft nicht nur so sicher, sondern auch so zeitsparend wie möglich vonstattengehen. Und so hatte man vor Inbetriebnahme des Standorts Fahrzeugmodelle verschiedener Anbieter zum Test geladen – darunter den Linde R20 mit Dynamic Mast Control.

Bild: Linde Material Handling

"Wir wollten hier am Standort den Raum optimal nutzen – und sind deshalb bis zu 13 Meter in die Höhe gegangen." - Julian Seifert, Geschäftsbereichsleiter Standardisierung & Digitalisierung

Ausgefeilte Technologie hält den Mast stabil

Inzwischen sind aus einem Testkandidaten 21 „fest angestellte“ Geräte geworden, die ihre Masten bis zur sechsten Regalebene ausstrecken und die Paletten ebenso souverän wie flink von A nach B bugsieren. Weshalb die Wahl auf Linde MH fiel, weiß Alexander König, Key Account Manager beim Netzwerkpartner Schöler Fördertechnik:

„Den Hauptausschlag gab die Dynamic Mast Control, die Seifert schon ab etwa sieben Metern handfeste Vorteile beschert.“

Bild: Linde Material Handling

Auch ganz oben alles bestens: Dank Linde Dynamic Mast Control müssen die Beschäftigten nicht mehr warten, bis die Masten der Schubmaststapler ausgependelt haben.

Verantwortlich dafür ist die Kombination des präzisen Schubantriebs mit moderner Sensor- und Steuerungstechnik: Eine zentrale Controller-Einheit empfängt kontinuierlich Sensordaten zur Mastschwingung sowie Informationen zu Hubhöhe und Ladungsgewicht. Auf deren Basis gleicht der elektrische Schubantrieb sowohl die Durchbiegung als auch das Pendeln des Masts mittels gezielter Gegenbewegungen aus.

17 gesparte Sekunden pro Prozess – das summiert sich

Von den Praxiserfahrungen mit dem Linde-System berichtet der operative Seifert-Logistiker Marcel Hoffmann:

„Mit normalen Schubis muss man warten, bis der Mast ausgependelt hat. Bei den Linde-Geräten wackelt praktisch nichts, man arbeitet viel besser und entspannter.“

Im Vergleich zu Schubmaststaplern mit klassisch hydraulischem Schubantrieb beträgt der Produktivitätsvorteil rund 17 Sekunden pro Beladeprozess. Hinzu kommt das Plus an Sicherheit.

„Schäden an Paletten oder Waren haben wir dank DMC praktisch gar nicht mehr“, gibt Julian Seifert zu Protokoll.

In Ulm lagert Seifert Produkte eines führenden Gartengeräteherstellers und kümmert sich um dessen Supply Chain Management. Dank Linde-Technologie werden dabei auch saisonale Peaks effizient bewältigt.

In Ulm lagert Seifert Produkte eines führenden Gartengeräteherstellers und kümmert sich um dessen Supply Chain Management. Dank Linde-Technologie werden dabei auch saisonale Peaks effizient bewältigt. | Bild: Linde Material Handling

Darüber hinaus verfügen sämtliche Schubmaststapler über den Linde Safety Guard, der Bedienende und Fußgänger dank zentimetergenauer Ortung wechselseitig warnt.

„Linde MH hat uns mit seinen Technologien, aber auch in puncto Service durch Schöler überzeugt. Wenn Sie so wollen: Hier wird genau der Millimeter mehr geliefert, den wir uns seit über 75 Jahren auf unsere eigenen Fahnen schreiben“, bilanziert Seifert zufrieden.