Werbung
Werbung
Werbung
Advertorial (Werbung)
Lager- und Logistiksystem

Cleveres Lager- und Logistiksystem

Um die Leistungsfähigkeit zu erhöhen und die Logistikprozesse zu vereinfachen und zu beschleunigen, hat SCHULTE Lagertechnik gemeinsam mit dem Kunden van Clewe sun Protection GmbH eine clevere Lagerlösung entwickelt.

Fertiges Lager von van Clewe sun Protection (Bild: Gebr. SCHULTE)
Fertiges Lager von van Clewe sun Protection (Bild: Gebr. SCHULTE)
Gebr. SCHULTE

Die Kunden der van Clewe Sun Protection GmbH sind Hersteller von innenliegendem Sonnenschutz wie Plissees, Rollos, Flächenvorhängen oder Lamellen. Um ihre Endkunden zu überzeugen und zu begeistern, wünschen sich diese Hersteller von ihren Stofflieferanten ein breites Produktportfolio mit vielen trendigen Dessins und Varianten sowie eine sehr hohe Lieferfähigkeit. Diesen Anforderungen wollte man insbesondere durch ein neues Produkt- und Versandlager besser gerecht werden. In diesem Kontext wurde SCHULTE Lagertechnik mit der Planung und Errichtung einer Regalanlage zur Lagerung der van Clewe-Fertigprodukte beauftragt.

Eine besondere Herausforderung war das breite van Clewe sun Protection-Produktportfolio. Ausgehend von rund 60 verschiedenen Grundartikeln der eigenentwickelten Stoffkollektionen ergeben sich durch Varianten mit verschiedenen technischen und optischen Merkmalen rund 1.200 einzelne Produktpositionen. Der Anspruch an die Regalanlage war es, all diese Produkte jederzeit vorrätig zu haben, um die Sonnenschutz-Hersteller just-in-time beliefern zu können.

Geschäftsführer Oliver Ridder:

„In der Logistik setzen wir auf eine Never-out-of-stock-Strategie. Geht bei unserem Kunden ein Auftrag für die Fertigung von Sonnenschutz ein, muss es schnell gehen. Er bestellt bei uns den vom Endkunden gewählten Stoff und wir haben dann nur noch eine Aufgabe: schnell liefern ab Lager. Spätestens nach 2 bis 3 Tagen ist die Ware beim Kunden.“

Für SCHULTE bedeutete das, ein möglichst hohes Lagervolumen mit einem optimalen Warenhandling zu kombinieren. Dabei mussten die besonderen Gegebenheiten der bereits bestehenden Halle berücksichtigt werden. Um möglichst viel Raum für die Stoffrollen und Plisseekartons zu schaffen, fiel die Wahl auf eine zweigeschossige Anlage. Wichtig war es, nicht nur genügend Platz für die teils 3,20 Meter langen Rollen und Kartons zu haben, sondern auch für die Entnahme.

Die Lösung war die Kombination von SCHULTE Palettenregalen im speziellen Sondermaß mit individuell für van Clewe geplanten und gefertigten Systembühnen. Letztere erlauben die einfache, schnelle, bequeme Entnahme der teils schweren Stoffrollen sowie den Weitertransport zum Versand über Paletten und Hubwagen. Von der oberen Etage aus können die Paletten per Gabelstapler oder Liftanlage in die untere Etage bewegt werden. Den Transportlift hat, wie die gesamte Regalanlage, SCHULTE geplant und realisiert.

Im Ergebnis ist man bei van Clewe mit der SCHULTE Gesamtlösung hochzufrieden. Marko Rottstegge, Leiter des van Clewe-Produktlagers:

„Durch die enge Abstimmung mit den SCHULTE Beratern und Planungsingenieuren haben wir nun eine Lösung, die bestens funktioniert. Die Zweigeschossigkeit in Kombination mit den breiten Palettenregalen bietet eine hohe Lagerkapazität und ein gutes Handling insbesondere der teils schweren Stoffrollen. Die können wir nun auf Schulterhöhe lagern, was ergonomisch Sinn macht und bei der Entnahme die Rücken der Kollegen schont. Zudem läuft das Ein- und Auslagern nun deutlich schneller. Kommt ein Auftrag rein, ist er schnell kommissioniert und versandfähig. SCHULTE hat das alles ziemlich clever geplant und umgesetzt.“

Werbung