Advertorial (Werbung)
Lager

Schrittweise wachsen und flexibel erweitern

Der Versandhandel boomt und stellt viele Händler vor enorme logistische Herausforderungen. In flexiblen und modernen Systemen, die mitwachsen, liegt der Schlüssel.

Ziel der Zusammenarbeit von reichelt elektronik und SSI Schäfer ist, höchste Verfügbarkeit und kürzeste Lieferzeiten auch bei steigenden und wechselnden Anforderungen konstant sicherzustellen. (Bild: SSI Schäfer)
Ziel der Zusammenarbeit von reichelt elektronik und SSI Schäfer ist, höchste Verfügbarkeit und kürzeste Lieferzeiten auch bei steigenden und wechselnden Anforderungen konstant sicherzustellen. (Bild: SSI Schäfer)
SSI Schäfer

Seit Jahren darf sich der Versandhandel über zweistellige Umsatzsteigerungen freuen. Für das Jahr 2021 erwartet der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e. V. (bevh) sogar erstmals einen Umsatz von mehr als 100 Milliarden Euro. Das rasante Wachstum des Versandhandels stellt Unternehmen vor technische sowie organisatorische Herausforderungen in Bezug auf die Intralogistik.

Eine größere Sortimentsvielzahl und der kontinuierlich steigende Bedarf an Lagerkapazitäten bestimmen den Online-Handel, während Kunden nach kürzesten Lieferzeiten – bestenfalls innerhalb eines Tages – verlangen. Besonders für kleine und mittelständische Versandhändler ist dies eine herausfordernde Zeit und eine moderne und skalierbare Lagerlösung wettbewerbsentscheidend, um ihre Marktanteile zu sichern.

Wie solch eine Lösung in partnerschaftlicher Zusammenarbeit in der Praxis aussehen kann, zeigt der Elektronik-Distributor und Online-Händler reichelt elektronik, der durchgängig auf Modularität und Skalierbarkeit setzt und seit vielen Jahren Produkte und Systemlösungen von SSI Schäfer favorisiert.

Erfahren Sie hier mehr zum Projekt »

Der 1969 gegründete Elektroladen reichelt elektronik hat sich zu einem mehrfach prämierten Elektronik-Distributor und Online-Händler entwickelt und darf sich über eine hohe Nachfrage an elektronischen Bauteilen, Geräten und Zubehörteilen freuen. Im Logistikzentrum am Standort Sande werden derzeit rund 120.000 Artikel bevorratet und täglich bis zu 10.000 Pakete auf den Weg gebracht. Abnehmer sind Kunden sowohl aus dem B2C- als auch B2B-Sektor in etwa 128 Ländern weltweit.

reichelt elektronik und SSI Schäfer – eine partnerschaftliche Zusammenarbeit

Der 1969 gegründete Elektroladen reichelt elektronik hat sich zu einem mehrfach prämierten Elektronik-Distributor und Online-Händler entwickelt und darf sich über eine hohe Nachfrage an elektronischen Bauteilen, Geräten und Zubehörteilen freuen. Im Logistikzentrum am Standort Sande werden derzeit rund 120.000 Artikel bevorratet und täglich bis zu 10.000 Pakete auf den Weg gebracht. Abnehmer sind Kunden sowohl aus dem B2C- als auch B2B-Sektor in etwa 128 Ländern weltweit.

reichelt elektronik ist es durch die langjährige Zusammenarbeit mit dem Lösungsanbieter SSI Schäfer gelungen, die Intralogistik des Standorts sukzessive an die wachsenden Anforderungen anzupassen. Seit der ersten Zusammenarbeit im Jahr 1995 wurden schrittweise neue Produkte und Systeme etabliert, um die kontinuierliche Expansion zu ermöglichen. 

  • 1996: Installation einer Fachbodenregalanlage und Inbetriebnahme des Logistikzentrums
  • Sukzessive Erweiterung um weitere Regale, Stahlbauten und Bühnen sowie Behälterlösungen für das manuelle und automatisierte Handling
  • 2016: Neues 2-gassiges Paletten-Hochregallager inkl. Fördertechnik und Regalbediengerät vom Typ SSI Exyz
  • 2020: Teilweiser Umbau des Fachbodenregals zu einer begehbaren Bühnenanlage

Die im Einsatz befindliche SSI Exyz-Serie überzeugt durch kompakte Bauweise und einen im Vergleich zu herkömmlichen Regalbediengeräten um 25 Prozent verringerten Energieverbrauch.

Die im Einsatz befindliche SSI Exyz-Serie überzeugt durch kompakte Bauweise und einen im Vergleich zu herkömmlichen Regalbediengeräten um 25 Prozent verringerten Energieverbrauch. (Bild: SSI Schäfer)

So gelingt nachhaltige Lagererweiterung

Das Beispiel dieser erfolgreichen Partnerschaft zeigt eindrucksvoll, wie durch flexible Lagerweiterungen eine nachhaltige und schrittweise Wachstumsstrategie umgesetzt werden kann. SSI Schäfer kennt die Anforderungen von reichelt elektronik in jedem Detail und gemeinsam kann die bestehende Intralogistik entsprechend kosteneffizient und flexibel um moderne Systeme erweitert werden. Innerhalb kürzester Zeit ist es so möglich, Leistungsreserven freizusetzen und den wachsenden Anforderungen gänzlich gerecht zu werden.

Leitgedanken der Partner sind vor allem Skalierbarkeit und Nachhaltigkeit, denn bei der Erweiterung bestehender Lösungen wird stets der zukünftige Bedarf berücksichtig. Außerdem werden kompatible Systeme verwendet, sodass beispielsweise Behälter und Regale mehrere Jahrzehnte eingesetzt werden können. So findet man heute noch viele SSI Schäfer Produkte der ersten Stunde, die weiterhin perfekt in die Abläufe passen und zuverlässig funktionieren.

Flexibel mitwachsende Logistiklösungen für reichelt elektronik