Advertorial (Werbung)

GO! – Starke Partnerschaft für Top-Service

Erfolgreiche Premiumlogistik geht nur, wenn alle auf Augenhöhe zusammenarbeiten. Damit dies reibungslos funktioniert, übernehmen wir gemeinsam Verantwortung.

Ein wertschätzendes Miteinander und faire Arbeitsbedingungen sind die Basis für eine erfolgreiche Premiumlogistik. | Bild: GO! Express & Logistics
Ein wertschätzendes Miteinander und faire Arbeitsbedingungen sind die Basis für eine erfolgreiche Premiumlogistik. | Bild: GO! Express & Logistics
GO! Express & Logistics

Wir pflegen ein wertschätzendes Miteinander und setzen bei der Gestaltung unserer Arbeitsplätze auf Langfristigkeit und verbindliche soziale Standards. Dank flacher Hierarchien kann sich bei GO! jeder mit seinen Ideen und Wünschen einbringen – unabhängig von der Position im Unternehmen.

Auch bei unseren Geschäftspartnern legen wir Wert darauf, dass sie in ihren Unternehmen die Sozialstandards einhalten. Zu diesen zählen auch unsere Vertragspartner, deren Fahrer unsere Stationen und unseren Linienverkehr verstärken. Sie sind unverzichtbar, schnell zur Stelle und bringen das nötige Know-how mit. Sie teilen unsere Leidenschaft für präzise Expresslogistik und tragen zur Erfüllung unseres Qualitätsversprechens bei.

Premiumlogistik braucht starke Partner

Als Qualitätsführer im KEP-Markt überzeugen wir mit einer hohen Performance-Rate, gepaart mit geringster und unvergleichlicher Schadens- und Verlustquote. Unser Versprechen lautet: Flexibilität und Zuverlässigkeit, taggleiche Abholung, Overnight-Versand, Lieferung bis an den Verwendungsort und weitere Serviceleistungen, die außergewöhnlich sind. Unsere Kunden und die Empfänger verlassen sich darauf, dass wir dieses Versprechen kontinuierlich aufrechterhalten. Damit das gelingt und wir flexibel auf tagesaktuelle Nachfragen reagieren können, stellen Unternehmer / Vertragspartner zusätzliche Fahrer, Kuriere und Fahrzeuge zur Verfügung.

Um faire Beschäftigungsbedingungen bei unseren Vertragspartnern zu unterstützen, haben wir gemeinsam mit anderen Mitgliedern des Bundesverbandes Paket und Expresslogistik e. V. (BIEK) 2020 das rechtssichere Prüfsiegel PQ KEP initiiert und entwickelt. Das Gütesiegel wird durch die unabhängige Prüforganisation ZertBau GmbH vergeben, die neben der Zuverlässigkeit auch wichtige Sozialstandards prüft.

Christian Scheffer, Inhaber von Scheffer Logistics, ist unterwegs im Auftrag von GO! Express & Logistics. Die Prüfung seines Unternehmens nach PQ KEP war für ihn selbstverständlich. | Bild: Scheffer Logistics

Christian Scheffer, Inhaber von Scheffer Logistics, ist unterwegs im Auftrag von GO! Express & Logistics. Die Prüfung seines Unternehmens nach PQ KEP war für ihn selbstverständlich. | Bild: Scheffer Logistics

Jung – selbstbewusst – selbstständig

Das Präqualifizierungsverfahren weist faire Arbeitsbedingungen nach, so wie etwa für Christian Scheffer, Inhaber von Scheffer Logistics im hessischen Gudensberg. Mit sechs Sprinter-Anhänger-Gespannen fahren er und seine Mitarbeiter für GO! Der 24-Jährige hat sich bewusst für die Selbstständigkeit entschieden. Er brennt nicht nur für die Logistik, sondern weiß um seine Verantwortung für seine Mitarbeiter.

„Wir sind eine kleine Firma und brauchen ein funktionierendes Team. Meine Mitarbeiter wissen, dass sie sich auf mich und auf ihre Kollegen verlassen können. Jeder soll glücklich zur Arbeit kommen.“ Die Prüfung zur PQ KEP war daher für ihn selbstverständlich und unkompliziert. „Wir mussten anfangs zahlreiche Dokumente einreichen. Sobald alles vorlag, wurde die Zertifizierung schnell und ohne Probleme durchgeführt“, erzählt er.

GO! hat bereits 2020 das Prüfverfahren beanstandungsfrei für alle Subunternehmer abgeschlossen und setzt es seitdem im Liniennetzwerk um. Neue Unternehmen werden innerhalb der ersten drei Monate der Zusammenarbeit überprüft