Werbung
Werbung
Werbung
Advertorial (Werbung)
Generalunternehmer Intralogistik

Wie Schaeffler seine Industriekunden in Europa versorgt

Schaeffler hat SSI SCHÄFER als Generalunternehmer für die Intralogistik eines der modernsten Distributionszentren Europas beauftragt.

Vollautomatisierte Prozesse prägen den innerbetrieblichen Materialfluss von der Wareneingangserfassung bis zur Versandbereitstellung und sorgen für die Einhaltung der Zielvorstellungen von Schaeffler
Vollautomatisierte Prozesse prägen den innerbetrieblichen Materialfluss von der Wareneingangserfassung bis zur Versandbereitstellung und sorgen für die Einhaltung der Zielvorstellungen von Schaeffler
SSI SCHÄFER

„Wir wollten das gesamte Know-how für die verschiedenen technischen Komponenten und die ergonomisch konzipierten Arbeitsstationen aus einer Hand erhalten.“

Dr. Jörg Zellerhoff, Fachprojektleiter Logistik bei der Schaeffler Gruppe

Die Schaeffler Gruppe ist einer der wichtigsten Zulieferer der Automobil- und Maschinenbauindustrie. Um die innovativen Komponenten fristgerecht bereitstellen zu können, hat SSI SCHÄFER das Distributionszentrum in Kitzingen errichtet – das Herzstück des neuen europäischen Versorgungsnetzwerkes für die Industriekunden von Schaeffler.

Im Film erwarten Sie exklusive Einblicke in das Distributionszentrum – inklusive Interview mit Dr. Zellerhoff zu den Herausforderungen und Zielen, zur Lösung und zur Partnerschaft mit SSI SCHÄFER.

Das Projekt

Das mit 94.000 m² bebauter Fläche größte und funktional bedeutendste Europäische Distributionszentrum EDZ Mitte versorgt als Kernstück des Netzwerkes Zentraleuropa und die Überseemärkte. Lagerhaltige Produkte von Schaeffler können von dort nach Auftragseingang innerhalb von festgelegten Zeitintervallen (je nach Land und Service-Level) an Kunden in ganz Europa zugestellt werden. Daher wurde die Anlage in Kitzingen auf maximale Flexibilität, Verfügbarkeit und Effizienz der Prozesse ausgelegt.

Den Zuschlag für die ganzheitliche Konzeption, Planung und Realisierung der schlüsselfertigen Anlage erhielt SSI SCHÄFER als Generalunternehmer für die Intralogistik − dazu Dr. Zellerhoff:

„Mit Blick auf die Herausforderungen eines solchen Projektes und die kurze Realisierungsphase hatten wir mit SSI SCHÄFER einen kompetenten Partner an unserer Seite.“

Eine flexible und skalierbare Lösung Leistungsstarke Logistiksysteme gepaart mit dem intelligenten Softwaresystem WAMAS®, das an das bei Schaeffler führende SAP EWM angebunden wurde, sorgen für maximale Warenverfügbarkeit. Über die Automatisierung der innerbetrieblichen Materialflüsse hinaus war es die Forderung von Schaeffler, die Anlagenverfügbarkeit durch eine zustandsbasierte Instandhaltung und teilautomatisierte Wartung zu unterstützen.

In partnerschaftlicher Zusammenarbeit haben Schaeffler und SSI SCHÄFER das Lösungspaket „Maintenance 4.0 for Intralogistics“ entwickelt und im EDZ Mitte erstmals erfolgreich realisiert. So können ungeplante Stillstände von systemkritischen Komponenten vermieden und Instandhaltungskosten gesenkt werden.

Werbung