Advertorial (Werbung)
Etiketten

„Nass-in-Nass“-Direktdruck und noch viel mehr

Gebinde aus glattem Material oder Kunststoff bekamen bislang ein Etikett, damit wichtige Informationen dauerhaft gut lesbar blieben – vor allem auf transparenten oder dunklen Materialien.

Der Tintenstrahldrucker REA JET HR schreibt nass-in-nass hochauflösend Etiketteninhalte direkt auf die Folie.
Der Tintenstrahldrucker REA JET HR schreibt nass-in-nass hochauflösend Etiketteninhalte direkt auf die Folie.
REA Elektronik

Das erfordert Extra-Aufwand: Zum einen müssen die Labels gedruckt, appliziert und die Trägerfolie entsorgt werden, zum anderen sind leere Behälter mit Etiketten nicht mehr sortenrein, was ihre Entsorgung und die Wiederverwertung das Materials erschwert.

All das ist jetzt passé – dank einer innovativen Drucktechnologie von REA Elektronik. Sie schlägt dem physikalischen Phänomen ein Schnippchen, das man aus der Schule kennt: Wenn auf nassem Papier zwei Farben ineinanderlaufen, mag das im Kunstunterricht hübsche Effekte ergeben – schreibt man jedoch mit dem Füller in ein feuchtes Heft, verschwimmen ärgerlicherweise auch hier die Konturen, die Schrift verläuft oft bis ins Unleserliche.

Lebensmittelverpackungen werden berührungsfrei mit 1D-Code gekennzeichnet.

Lebensmittelverpackungen werden berührungsfrei mit 1D-Code gekennzeichnet

Der „Nass-in-Nass“-Druck mit dem REA JET HR Tintenstrahldrucker schafft das scheinbar Unmögliche: In einem Schritt erstellt er inline eine weiße Fläche (den Druckspiegel), die er sogleich mit wichtigen Informationen beschreibt – wahlweise mit schwarzer oder farbiger Tinte, aber in jedem Fall hochauflösend in bewährter HR-Qualität von bis zu 600 dpi, in 16 Stufen einstellbar. Druckspiegel und Beschriftung trocknen anschließend in kürzester Zeit gemeinsam. Auch danach hebt sich die Schrift mit unverändert optimalem Kontrast vom gedruckten Hintergrund ab. Somit ermöglicht die neue Technologie eine hohe Erstleserate bei 1D- und 2D-Codes, Textzeilen und Logos mit variablen Informationen wie Datum, Uhrzeit, Zähler, Schichtcode und Datenbankinhalten.

Flexibler Nass-in-Nass-Druck mit zwei Farben auf Metallprofilen.

Flexibler Nass-in-Nass-Druck mit zwei Farben auf Metallprofilen.

Auch auf nicht transparenten oder dunklen Flächen kommt diese Drucktechnologie zum Einsatz, wie z.B. bei Aluprofilen oder extrudierten Kunststoffen. Der REA JET HR Tintenstrahldrucker druckt hochauflösend seine dauerhaften Kennzeichnungen: 1D- und 2D-Codes, Textzeilen und Logos mit bester Haftung, Lesbarkeit und kürzester Trocknungszeit.

Funktions-Chemikalien einfach digital aufdrucken

Für seine HR-Technologie hat REA Elektronik jetzt ein weiteres Anwendungsfeld erschlossen: punktgenaue und kundenspezifische Applikation von Funktions-Chemikalien mithilfe des Digitaldrucks. So versieht der REA JET HR durchsichtige Kunststoffteile, die sich wegen ihres begrenzten Licht-Absorptionsvermögens nur begrenzt für das Laserschweißen eignen, sparsam und präzise mit dem REA JET Clearweld Primer. Der Primer absorbiert beim Schweißen die Laserenergie und ermöglicht reproduzierbare, kostengünstigere und bessere Ergebnisse. Größere Flächen bereitet der REA JET DOD Großschrift-Tintenstrahldrucker für das Laserschweißen vor.