Advertorial (Werbung)
Automatiklager

Mehr Leistung im KI-gestützten Danfoss Automatiklager

Für das neue Produktionslager von Danfoss Power Electronics A/S lieferte STILL eine perfekt abgestimmte Kombination aus jeweils drei automatisierten Serien-Flurförderzeugen inklusive Installation aller Systemkomponenten.

Das neue Produktionslager bei Danfoss Power Electronics A/S überzeugte sowohl den Kunden als auch die IFOY-Jury mit bedarfsgerechter Projekt-Automatisierung und smarten KI gestützten Tools.
Das neue Produktionslager bei Danfoss Power Electronics A/S überzeugte sowohl den Kunden als auch die IFOY-Jury mit bedarfsgerechter Projekt-Automatisierung und smarten KI gestützten Tools.
Still GmbH

Für die Zukunft bestens gewappnet

Mit der Zunahme des Sortiments von Frequenzumrichtern für Elektromotorsteuerungen erreichten die manuellen Produktionsläger in Gråsten und Klipleff das Ende ihrer Kapazität. Danfoss Production Supervisor im neuen Lager Tinglev, Martin Rosengreen Jessen:

„Eine Kapazitätserweiterung durch Zusammenlegung der Läger mit einer automatischen Lagerhaltung war das Ziel. Damit wir auch für die Zukunft flexibel gerüstet sind, haben wir uns für das iGo System von STILL mit automatisierten Flurförderzeugen entschieden. Dabei behalten wir durch das Full-Service-Leasing für die nächsten fünf Jahre die Lagerhaltungskosten immer im Blick.“

 

Bedarfsgerechte Automatisierung

Für die durchgängige Automatisierung des Materialflusses werden STILL Serien-Flurförderzeuge mit dem iGo systems Automatisierungskit ausgestattet. Durch identische Komponenten, Steuerungen und Interfaces entsteht in kürzester Zeit ein leistungsfähiges AGV. Zur präzisen Palettenerkennung wurde zudem eine passende Sensorik jeweils an den Gabeln der AGVs verbaut.

Sorgfältige Planung und Konzeption

Ein durchgängig automatisierter Materialfluss mit einem Sortiment automatischer Serienfahrzeuge zeichnen die iGo Systeme von STILL aus. „Durch die Auswahl optimal aufeinander abgestimmter Technologien haben wir die Automatisierung bei Danfoss bedarfsgerecht analysiert, geplant und umgesetzt. Dabei waren unter anderem bei der Auftragsvergabe an STILL gegenüber den Marktbegleitern die kurzen Reaktionszeiten sowohl bei der Konzeptions- und Angebotserstellung als auch bei der Implementierung der Automatisierung entscheidend“, betont Ole Lambrecht.

Mehr Leistung im KI-gestützten Danfoss Automatiklager

Für den Einsatz rund um die Uhr sind alle AGVs mit Li-Ion Batterien ausgerüstet. Langer Betrieb, kurze Ladezeiten und keine Wechselbatterien sind die Vorteile.

Smartes Tool iGo insights

Gesteuert und überwacht werden die AGVs von einem Transport- und Verkehrsleitsystem. Transportaufträge werden vom Warehouse Management System im SAP-Host erzeugt und an das Leitsystem übergeben. Rund um die Uhr erzeugt dieses dabei eine riesige Menge wertvoller Daten, mit denen eine gründliche Analyse des Automatiklagers sowie der Prozesse aus einem übergeordneten Blickwinkel in der Microsoft Cloud durchgeführt wird. Mit iGo insights bietet STILL für die Auswertung ein Tool, das aus der Fülle der gesammelten Prozessinformationen in der Cloud Zusammenhänge filtert und konkrete Handlungsempfehlungen ableitet.

Sicherheitssystem ELOshield

Das ELOshield System umfasst mehrere Komponenten, die funkbasiert miteinander kommunizieren und gemeinsam das All-in-One-Warnsystem bilden. Begegnet ein Fahrzeug einem Fußgänger, so erkennt das stationäre Modul das sich nähernde Fahrzeug. Es erfolgt ein optisches und akustisches Signal. Automatisiert wird jedem Stapler eine Tempoanpassung beim Rein- und Rausfahren in den Gängen zugewiesen.

Fazit

Martin Jessen resümiert zufrieden:

„Unser neues Lager hat sich bereits bestens bewährt. Während des laufenden Lagerbetriebs konnten wir mit manuell geführten MX-X die Regale, Gasse für Gasse, für den automatischen Betrieb einrichten. Eine erste Analyse ergab bereits eine Kosteneinsparung von zirka 20 Prozent.“

Das Lager Tinglev ist ein echtes Benchmark-Projekt: In Rødekro erbaut Danfoss gegenwärtig ein modernes Distributionszentrum mit derselben Technologie von STILL.