Werbung
Werbung
Werbung

Transport: Mit diesem Lkw will Aldi-Süd Emissionen senken

Redaktion (allg.)

Der Discounter Aldi Süd will die Nachhaltigkeit seiner Lieferflotte verbessern und hat deshalb einen Versuch mit Erdgas-Lkw gestartet. Das Ziel sei, die Fahrzeuge auf Alltagstauglichkeit zu testen, erklärt das Unternehmen. Zudem will es die Auswirkungen der Fahrzeuge auf den eigenen ökologischen Fußabdruck bewerten.

Die vier Lkw des Herstellers Iveco vom Typ „Stralis NP“sollen jeweils in den Gebieten Düsseldorf, Frankfurt, München und Stuttgart Filialen des Discounters versorgen. Die Redaktion von LOGISTIK HEUTE war bei der feierlichen Übergabe der Fahrzeuge auf dem Iveco-Gelände in Ulm dabei und hat sich die Fahrzeuge genau angeschaut – auch auf der Teststrecke.

Werbung
Werbung
Werbung