Produktionslogistik: Gefestigt aus der Krise

Sandra Lehmann

Unterbrochene Lieferketten, gesunkene Kauflust, weniger Investitionsvolumen: Die Coronakrise macht der deutschen Industrie zu schaffen. Betroffen von Unwägbarkeiten in der Supply Chain, Kurzarbeit und Umsatzeinbrüchen ist in der Regel auch die Logistik der Unternehmen. Wie Hersteller und Anbieter von Industriegütern diesen Herausforderungen besser begegnen können und gestärkt aus der Krise hervorgehen, stand im Fokus des LOGISTIK HEUTE-Forums "Produktionslogistik als Effizienztreiber - so wird die Krise nicht zum Aus", das am 8. Oktober 2020 als Präsenzverstaltung in München über die Bühne ging.

Mit welchen Mitteln Logistikexperten aktuellen und kommenden Herausforderungen Rechnung tragen, wie man sich den Themen Digitalisierung und Automatisierung nähert und wo im "New Normal" der Mensch bleibt, sehen Sie in unserer Bildergalerie. Eine ausführliche Nachlese zum Event finden Sie außerdem in der LOGISTIK HEUTE-Ausgabe 11/2020, die am 11. November erscheint.