Werbung
Werbung
Werbung

Omnichannel: LOGISTIK HEUTE-Fachveranstaltung blickt in die Zukunft

Redaktion (allg.)

Wer weiß schon was die Zukunft bringt? Die mehr als 40 Teilnehmer der LOGISTIK HEUTE-Fachveranstaltung "Omnichannel und Logistik – Was bringt die Zukunft?" haben sich dieser Frage an zwei Tagen in Frankfurt am Main gestellt.

Am 15. Oktober 2015, dem ersten Tag der Veranstaltung, stellten zunächst die Referenten ihre Strategie zum wachsenden E-Commerce-Markt vor - darunter junge Startup-Unternehmer und langjährige Logistikexperten.

Die Referenten waren:

  • Karl Strüning, Director of Global Engineering, QVC eDistribution Inc. & Co. KG, Hückelhoven;
  • Benjamin Brüser, Gründer & Geschäftsführer, Emmas Enkel (Diehl & Brüser Handelskonzepte GmbH), Düsseldorf;
  • Boris von Brevern, Head of Business Development DACH, eBay Enterprise, Dreilinden;
  • Friedrich-Wilhelm Düsing, Geschäftsführer, Metroplan Engineering GmbH, Hamburg;
  • Richard Friedrich, Kommunikation und Einkauf, Mitgründer Gewuerzkampagne UG, Berlin; und
  • Dr. Andrea Noelle, Geschäftsführende Gesellschafterin, Beliya GmbH, Hamburg.

Am zweiten Tag ging es dann direkt in die Praxis: Julius Krahl, Projektleiter, BLG Handelslogistik GmbH & Co. KG, Bremen, führte die Teilnehmer durch den Logistikstandort in Frankfurt und erklärte, welche Herausforderungen der E-Commerce-Boom für einen Dienstleister mit sich bringt. Vor allem aber das robotergestütztes Kommissioniersystem "G-Com" von der Grenzebach Automation GmbH, das bei BLG eingesetzt ist, begeisterte die Anwesenden.

Einen Überblick über die zwei Veranstaltungstage finden Sie hier in unserer Bildergalerie. Ein ausführlicher Bericht ist in der Dezember-Ausgabe von LOGISTIK HEUTE (S. 48) erschienen.

Werbung
Werbung
Werbung