Neue Wege in der Lebensmittellogistik: „Josefs nahkauf BOX“ in Bildern

Matthias Pieringer

In Pettstadt in Oberfranken testet Rewe unter dem Namen „Josefs nahkauf BOX“ ein neues Format. Dieses soll in Zukunft die Versorgung mit frischen Lebensmitteln und Produkten des täglichen Bedarfs in der 2.000 Einwohner zählenden Gemeinde sicherstellen.

Wie Rewe neue Wege in der Lebensmittellogistik beschreiten möchte, zeigt die LOGISTIK HEUTE-Bildergalerie.

(Update, 14. April: Medienberichten zufolge muss „Josefs nahkauf BOX“ in Pettstadt aufgrund gesetzlicher Bestimmungen an Sonn- und Feiertagen geschlossen bleiben. )

 
Die Betreibung des Stores mit der Warenversorgung, Instandhaltung und Pflege stellt konzeptionell ein Nahkauf-Kaufmann über den eigenen Stammmarkt sicher. In Pettstadt sind es die Nahkauf-Kaufleute Josef Sier (im Bild) und Thomas Scheuring, die in Walsdorf gemeinsam einen Nahkauf-Markt führen. (Foto: Rewe)
Die Betreibung des Stores mit der Warenversorgung, Instandhaltung und Pflege stellt konzeptionell ein Nahkauf-Kaufmann über den eigenen Stammmarkt sicher. In Pettstadt sind es die Nahkauf-Kaufleute Josef Sier (im Bild) und Thomas Scheuring, die in Walsdorf gemeinsam einen Nahkauf-Markt führen. (Foto: Rewe)
« Bild zurück
Bild
7 / 9
Bild vor »
Lesen Sie mehr zu diesem Thema in dieser