KEP-Markt: Die Paketzahlen 2022 in Bildern

Sandra Lehmann

Die Flaute im Einzelhandel und im E-Commerce macht sich inzwischen auch im KEP-Sektor bemerkbar. Wie der Bundesverband Paket und Expresslogistik im Juni 2023 bekannt gab, ist der steile Anstieg bei Sendungsvolumen und Umsatz vorerst gebremst. Wie viele Paket-, Express- und Kuriersendungen im vergangenen Jahr durch Deutschland gereist sind, welchen Umsatz die beteiligten Unternehmen damit erwirtschaftet haben und was das für die Beschäftigten bedeutet, zeigt LOGISTIK HEUTE in Bildern.

 
2022 wurden dem BIEK zufolge 4,2 Milliarden Sendungen in Deutschland zu den Empfängern gebracht. (Symbolbild: Leika production/AdobeStock)
2022 wurden dem BIEK zufolge 4,2 Milliarden Sendungen in Deutschland zu den Empfängern gebracht. (Symbolbild: Leika production/AdobeStock)
« Bild zurück
Bild
1 / 7
Bild vor »