Impressionen: Das sind die Top-10 Logistikimmobilien-Entwickler

Bereits zum siebten Mal hat Bulwiengesa die Studie "Logistik und Immobilien", im Jahr 2021 gemeinsam mit Berlin Hyp AG, Bremer AG, Garbe Industrial Real Estate GmbH und Savills Immobilien Beratungs-GmbH durchgeführt. Das Ergebnis: Im Jahr 2020 wurden 3,7 Millionen Quadratmeter neue Logistikfläche in Deutschland fertiggestellt. Das Fertigstellungsvolumen blieb damit deutlich hinter dem Vorjahreswert (4,9 Millionen Quadratmeter) und dem für 2021 erwarteten Volumen (5,3 Millionen Quadratmeter) zurück.

Ursache waren der Pressemeldung zufolge pandemiebedingt verzögerte Baustarts, durch die die Fertigstellungen in das Folgejahr verschoben wurden. Für die Jahre 2021 und 2022 sind angesichts laufender Bauprojekte mit knapp 5,3 und 5,4 Millionen Quadratmetern neue Rekordfertigstellungsvolumen zu erwarten.

Aber welche Projektentwickler setzen die meiste Logistikfläche um? LOGISTIK HEUTE hat die Studienergebnisse in einer Übersicht mit Beispielprojekten aufgegriffen: Das Ranking bezieht sich auf die je Entwickler insgesamt von 2016 bis 2021 entwickelte Logistikfläche in Deutschland.

 
Der Logistikdienstleister Fiege belegt mit 580.000 Quadratmetern Platz 8. 2021 hat zum Beispiel den Standort im nordrhein-westfälischen Ibbenbüren ausgebaut. (Foto: Fiege)
Der Logistikdienstleister Fiege belegt mit 580.000 Quadratmetern Platz 8. 2021 hat zum Beispiel den Standort im nordrhein-westfälischen Ibbenbüren ausgebaut. (Foto: Fiege)
« Bild zurück
Bild
3 / 11
Bild vor »