Hochregallager: Neue RBG für die Südwestdeutschen Salzwerke

Therese Meitinger
(erschienen bei LOGISTRA von Tobias Schweikl)

Nach fast 40 Einsatzjahren und unzähligen Ein- und Auslagerungen in salzhaltiger Luft mussten alle drei Regalbediengeräte (RBG) eines Hochregallagers der Südwestdeutsche Salzwerke AG (SWS AG) am Standort Bad Reichenhall ausgetauscht werden. Die Geräte waren mechanisch verschlissen und Ersatzteile kaum noch zu beschaffen. Die Verfügbarkeit des in zwei Schichten betriebenen Salzlagers konnte nicht mehr garantiert werden.

Vor diesem Hintergrund suchte man einen erfahrenen Lieferanten für drei neue Regalbediengeräte, der in kürzester Zeit den kompletten Umbau inklusive moderner Steuerungstechnik und IT-Anbindung realisieren konnte. Fündig wurde SWS bei dem Anbieter Kardex Mlog.

 
Die schlanke Bauweise erlaubt zudem eine schmalere lichte Gassenweite und sehr geringe Anfahrmaße in den Fahrwerk- und Hubwerkrichtungen. Ein weiteres Konstruktionsmerkmal ist die Seilumlenkung am Säulenkopf: Diese erfolgt über zwei wälzgelagerte Kunststoffseilrollen, was eine längere Lebensdauer des Hubseils ermöglicht. (Bild: Kardex Mlog)
Die schlanke Bauweise erlaubt zudem eine schmalere lichte Gassenweite und sehr geringe Anfahrmaße in den Fahrwerk- und Hubwerkrichtungen. Ein weiteres Konstruktionsmerkmal ist die Seilumlenkung am Säulenkopf: Diese erfolgt über zwei wälzgelagerte Kunststoffseilrollen, was eine längere Lebensdauer des Hubseils ermöglicht. (Bild: Kardex Mlog)
« Bild zurück
Bild
2 / 11
Bild vor »