Werbung
Werbung
Werbung

Flurförderzeuge: Gegengewichtsstapler von Linde voll vernetzt

Melanie Endres

Mit einer neuen Generation seiner verbrennungsmotorischen Gegengewichtsstapler macht Linde Material Handling das „Schweizer Taschenmesser der Intralogistik“ fit für die Zukunft. Auf einem Presseevent am 6. November stellte der Staplerhersteller die neue Generation der Gegengewichtsstapler vor. Die Hydrostaten im Traglastbereich von 2,0 bis 3,5 Tonnen sollen das Zusammenspiel von Mensch und Maschine auf eine neue Stufe heben. Die Maßstäbe liegen Linde zufolge bei „Verfügbarkeit“, „Effizienz“, „Nachhaltigkeit“ und „Sicherheit“. Gleichzeitig seien die voll vernetzten Linde-Stapler vorbereitet für jegliche Anwendungen der Industrie 4.0. LOGISTIK HEUTE hat die neuen Stapler in Augenschein genommen, einen vollständigen Report lesen Sie in der LOGISTIK HEUTE-Ausgabe 12/2019, die am 13. Dezember 2019 erscheint.

Werbung
Werbung
Werbung