Fashionlogistik: Wie Styleboom in Geldern ein AutoStore-System nutzt

Matthias Pieringer

Der Fashion-Onlinehändler Styleboom hat 2020 ein neues Logistikzentrum bezogen und im Zuge einer grundlegenden Neustrukturierung die Lager- und Kommissionierprozesse weitgehend automatisiert. „Die Bestandsimmobilie am vorherigen Standort bot keine Möglichkeiten mehr, die Logistik an unser rasantes Unternehmenswachstum anzupassen“, sagt Tomasz Stefanowski, Betriebsleiter Styleboom Textilhandels GmbH mit Sitz in Geldern (Nordrhein-Westfalen).

Anfang 2020 wurde mit einem Investor der Vertrag über das neue Logistikzentrum in Geldern abgeschlossen. Styleboom plante parallel dazu die Logistikprozesse für die drei Hallenabschnitte neu und suchte nach einer Automatisierungslösung für Lager- und Kommissionierprozesse. Die Wahl fiel auf ein „AutoStore“-System. Auf Basis eines an die Bedürfnisse von Styleboom angepassten Anlagenkonzeptes erhielt Systemintegrator Element Logic den Auftrag für die Realisierung des vollautomatischen, roboterbasierten AutoStore-Systems.

Eindrücke zur AutoStore-Anlage bei Styleboom in Geldern liefert die Bildergalerie. Ein ausführlicher Report über den Einsatz des Lagersystems ist in LOGISTIK HEUTE 1-2/2022 erschienen.

 
Im ersten der drei Hallenabschnitte des Styleboom-Logistikzentrums in Geldern erfolgen Wareneingang und Retourenbearbeitung sowie die Nachschublagerung in Palettenregalen. Im zweiten Abschnitt ist das AutoStore-System installiert; im dritten sind Versandbearbeitung und Warenausgang untergebracht. (Foto: Element Logic)
Im ersten der drei Hallenabschnitte des Styleboom-Logistikzentrums in Geldern erfolgen Wareneingang und Retourenbearbeitung sowie die Nachschublagerung in Palettenregalen. Im zweiten Abschnitt ist das AutoStore-System installiert; im dritten sind Versandbearbeitung und Warenausgang untergebracht. (Foto: Element Logic)
« Bild zurück
Bild
2 / 5
Bild vor »