Werbung
Werbung
Werbung

Fashionlogistik 2015: die LOGISTIK HEUTE-Fachveranstaltung in Bildern

Redaktion (allg.)

Egal ob online, im Laden oder per Katalog: Der Kauf von Bekleidung läuft heutzutage nicht mehr nur über einen Kanal. Wie Fashionanbieter mit den Herausforderungen des Omni-Channel-Handels umgehen und ihre Logistikstrategie auf die neue Entwicklung anpassen können, war Thema der Veranstaltung „Fashionlogistik: Fit für Omnichannel“, die von LOGISTIK HEUTE ausgerichtet wurde und am 2. und 3. Juli 2015 mehr als 60 Teilnehmer nach Stuttgart zog.

Am ersten Tag berichteten fünf Experten, moderiert von LOGISTIK HEUTE Herausgeberin Dr. Petra Seebauer, über ihre Erfahrungen im Umgang mit dem Omnichannel-Handel und den Chancen und Risiken, die dabei für die Fashionindustrie entstehen können. Am darauffolgenden Tag durften die Teilnehmer einen exklusiven Blick auf die logistischen Abläufe des Luxus-Bekleidungsherstellers Hugo Boss werfen. Vor Ort in Filderstadt-Bonlanden führte Ralf Schneider, Logistikleiter der Hugo Boss AG, die Gäste durch das neuerbaute zentrale Distributionslager und zeigte unter anderem die Kommissionierung und Versandabwicklung der Ware.

Impressionen der Veranstaltung finden Sie in der Bildergalerie. Einen ausführlichen Nachbericht der Fachtagung gibt es in LOGISTIK HEUTE, Ausgabe 9/2015, die am 9. September erscheint.

Werbung
Werbung
Werbung