EXCHAiNGE 2017: Die SCM-Konferenz in Bildern

Redaktion (allg.)
 
Auftakt-Keynote: Prof. Dr. Uwe Schneidewind ließ die EXCHAiNGE-Teilnehmer wissen dass er von „radikalen Veränderungen“ im Bereich der Supply Chain ausgeht. Früher, so sagte der Präsident des Wuppertal Instituts, hätten die Lieferketten-Chefs gute Produkte gut in den Markt bringen müssen. Doch heute habe sich ihre Rolle verändert: „Das Supply Chain Management sitzt im Fahrersitz." Strategische Veränderungen würden künftig logistisch sein.EUROEXPO/ André Baschlakow
Auftakt-Keynote: Prof. Dr. Uwe Schneidewind ließ die EXCHAiNGE-Teilnehmer wissen dass er von „radikalen Veränderungen“ im Bereich der Supply Chain ausgeht. Früher, so sagte der Präsident des Wuppertal Instituts, hätten die Lieferketten-Chefs gute Produkte gut in den Markt bringen müssen. Doch heute habe sich ihre Rolle verändert: „Das Supply Chain Management sitzt im Fahrersitz." Strategische Veränderungen würden künftig logistisch sein.EUROEXPO/ André Baschlakow
« Bild zurück
Bild
2 / 15
Bild vor »

Am 26. und 27.September kamen rund 190 Entscheidungsträger aus Supply Chain Management, Finanzen, Logistik und Einkauf in Frankfurt am Main zusammen. Im Mittelpunkt der fünften „EXCHAiNGE – The Supply Chainers’ Conference“ im House of Logistics & Mobility (HOLM) standen Topthemen wie Resilienz und Stabilität, Nachhaltigkeit von Supply Chains und zukunftsfähiges Wirtschaften, digitale Souveränität sowie Kultur zur digitalen Transformation.

Die Abendveranstaltung am 26. September drehte sich um den Supply Chain Management Award 2017, über den sich das Handelsunternehmen Gries Deco Company, das auch für seine Marke „DEPOT“ bekannt ist, freuen durfte.

Eine ausführliche Nachlese zu den Höhepunkten der EXCHAiNGE und das Wichtigste zum SCM-Konzept von Gries Deco, das mit dem Supply Chain Management Award 2017 ausgezeichnet wurde, finden Sie in LOGISTIK HEUTE 10/2017. Die Ausgabe erscheint am 13. Oktober.