Bildergalerie: Das war das LOGISTIK HEUTE-Fachforum Produktionslogistik

Therese Meitinger

Lieferengpässe meistern, digitale Technologien in allen geeigneten Bereichen einführen und gleichzeitig die relevanten Risiken im Auge behalten – die Anforderungen an die moderne Produktionslogistik sind zuletzt stark gestiegen. Im Rahmen des digitalen LOGISTIK HEUTE-Fachforums „Von Innovation bis Risikomanagement – neue Wege in der Produktionslogistik“ standen am 8. September 2022 nun die Möglichkeiten im Vordergrund, sich für aktuelle wie künftige Herausforderungen zu wappnen.

Experten aus Wirtschaft, Logistikdienstleistung sowie Wissenschaft gaben dabei auf dem virtuellen Podium fundierte Einblicke und erläuterten Best Practices. Unsere Bildergalerie lässt die Veranstaltung Revue passieren.

Einen ausführlichen Nachbericht finden Sie in der Oktoberausgabe von LOGISTIK HEUTE, die am 7. Oktober erscheint.

(Credit Teaserbild: Nataliya Hora / Fotolia)

 
Wie AutoStore seine Lieferfähigkeit in der Coronakrise aufrechterhielt – und zugleich seinen Wachstumskurs fortsetzen konnte, fasste Israel Losada Salvador, COO der AutoStore System GmbH, zusammen. „Einer der wesentlichen Faktoren war die Modularität unseres Systems, das sich aus fünf standardisierten Komponenten zusammensetzt“, so Losada Salvador. „Das reduziert die Abhängigkeit von Zulieferern.“ (Bild: AutoStore)
Wie AutoStore seine Lieferfähigkeit in der Coronakrise aufrechterhielt – und zugleich seinen Wachstumskurs fortsetzen konnte, fasste Israel Losada Salvador, COO der AutoStore System GmbH, zusammen. „Einer der wesentlichen Faktoren war die Modularität unseres Systems, das sich aus fünf standardisierten Komponenten zusammensetzt“, so Losada Salvador. „Das reduziert die Abhängigkeit von Zulieferern.“ (Bild: AutoStore)
« Bild zurück
Bild
7 / 7
Bild vor »