bauma 2013: Bilder aus München

Redaktion (allg.)

Die weltgrößte Baumaschinen-Messe bauma ist am 21. April mit einem Besucherrekord zu Ende gegangen. Nach Angaben der Messe München reisten zwischen 15. und 21. April rund 530.000 Besucher aus mehr als 200 Ländern in die bayerische Landeshauptstadt. Rund 200.000 Teilnehmer seien aus dem Ausland gekommen, um sich über die neuesten Trends bei Bau- und Bergbaumaschinen zu informieren. Auch bei der Ausstellerzahl und der Fläche meldeten die Veranstalter Rekorde. Insgesamt 3.420 Aussteller, davon 2.074 aus dem Ausland, präsentierten auf 570.000 m² ihre Produkte und Lösungen. Die ausstellenden Firmen kamen aus 57 Ländern.