Werbung
Werbung
Werbung

LOGISTIK HEUTE Ausgabe Juli/August 2010

Werbung
Werbung

Titelstory:

Kein Handicap - Menschen mit Behinderung in der Logistik

Weitere Themen:

Personal
Kein Handicap: Menschen mit Behinderung in der Logistik

Das US-amerikanische Handelsunternehmen Walgreens macht es vor. Die Südstaatler haben in ihrem Logistikzentrum in Anderson, South Carolina, Blinde, Autisten, Menschen mit Down Syndrom oder Rollstuhlfahrer als Logistikpersonal eingestellt. Das Ergebnis verblüfft Profis. Die Effizienz des Logistikzentrums liegt um 20 Prozent höher als an anderen Standorten. Menschen mit Behinderung erbringen Leistung und nutzen dem Unternehmen. In Deutschland bleibt das zumeist ungehört.

Schiene
Dacia will schnell auf den Markt

Mehrere Mio. Euro Schaden und hunderte schrotte Dacias hinterließ das Zugunglück in Österreich vor einigen Wochen. Trotz des Zwischenfalls setzt das Unternehmen weiter auf die Bahn. Der Autobauer will in Zukunft jährlich 10.000 Pkw auf der Schiene transportieren, auch um die Transportzeit zu verringern. Denn die Renault-Tochter ist in Europa sehr erfolgreich und begehrt, dank günstiger Produkte und guter Qualität.

Seefracht
Container werden knapp

Die Konjunktur zieht wieder an und schon gehen die Container aus. Seeverlader machen sich große Sorgen, dass sie mit dem Tempo des Aufschwungs nicht Schritt halten könnten. Ein Drittel der weltweiten Containermenge wurde in der Krise aus dem Markt genommen und verschrottet. Kapazitäten, die jetzt fehlen.

Frankreich
Sarkos Seehäfen

Frankreichs Regierung investiert Milliarden in die Seehafeninfrastruktur. Le Havre oder Marseille hatten in den vergangenen Jahren den Anschluss an die Weltwirtschaft verloren. Mit einer Hafenreform und finanzieller Unterstützung wollen die Nachbarn wieder zu einem Hotspot der Globalisierung werden.



Schwerpunkt:

Inhalt dieser Ausgabe

Drei Beispiele aus der Logistik zeigen, was Menschen mit Behinderung leisten können. Doch in Deutschland steigt die Zahl an arbeitslosen…

Nimmt der Güterverkehr auf der ­Schiene in den Dimensionen zu, wie Statistiker das prognostizieren, entstehen zwischen ­Rotterdam und Genua…

Der wiederbelebte Außenhandelsboom hat auch seine Schattenseiten: Unter den Seeverladern wächst die Sorge, dass die Containerkapazitäten mit dem…

Weil Automobilhersteller mehr Fahrzeugvarianten anbieten, müssen Zulieferer wie der Kunststoffteile-Spezialist Peguform mehr Teile bevorraten. Die…

Die Renault-Tochter Dacia setzt seit März bei ihren wöchentlichen Neuwagentransporten von Rumänien nach Italien auf die Bahn. Jetzt will der…

Werbung