Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Der Motorradhersteller Yamaha wechselte im Ersatzteillager Schiphol nicht nur die Staplermarke, sondern investierte gleichzeitig in ein System zur Steuerung der Fahrzeuge. Das Resultat: Die Schäden gingen um fast ein Drittel zurück.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil des Printmagazins. Falls Sie noch kein Abonnent sind, im Probeabo erhalten Sie zwei Ausgaben kostenlos (mit vollem Online-Zugriff):

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Abonummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Yamaha: Neue Staplerflotte senkt Schäden um 30 Prozent
Seite | Rubrik
Werbung